Sieht man den Namen wenn man nur die IBan angibt bei der Überweisung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei S1 ist es ja einfach, gib nur den IBAN raus und eventuell noch ein Pseudonym.

 

Bei S2 wird's etwas komplizierter. Wenn du bei der Überweisung einen anderen Namen bei Information zum Auftraggeber angibst, sollte das trotzdem ankommen und optimaler Weise auch ohne Namen. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit (zumindest in Ö, Deutschland weis ich nicht) eine Bareinzahlung auf ein Konto zu machen. Kostet ein paar Euro und die Bank nimmt deine Daten auf, aber nur um dir das Geld im Falle eines Problems zurück Überweisen zu können.

 

Was mich schon intereiert, wozu das Geheime versenden von Geld gut ist!?

Seit paar Jahren haben die Banken alles so eingestellt, dass der Name nicht mehr so wichtig ist sondern IBAN und BIC. 

S1: wenn du Geld empfangen solltest, gib nur deine IBAN bekannt und der Name kann anders lauten.

S2: hier wird er immer sehen wenn er auf die Kontoauszüge bzw. Online-Banking ansieht woher das Geld kommt

IBAN beinhaltet nur BLZ und Kontodaten - keinen Namen.

Als Zahlungsempfänger könntest Du auch z.B. "Empfänger" angeben lassen oder nur einen Vornamen - das müsste trotzdem ankommen.

Was möchtest Du wissen?