Selbstverschuldeter Schaden - übernimmt Vollkasko?

5 Antworten

Hallo KleinerKoch,

das ist ein Fall für die Vollkasko von deinem Auto.

Die Versicherung übernimmt die Kosten, abzüglich einer vereinbarten Selbstbeteiligung.

Die SF-Klasse der Vollkasko wird zur nächsten Hauptfälligkeit (meist ist das der 01.01.) zurückgestuft. Wie hoch die Rückstufung ausfällt, kannst du in den Versicherungsbedingungen deines Anbieters anlesen.

Ggf. hast du eine Werkstattbindung vereinbart. Dann ist es wichtig, den Schaden in einer Werkstatt beheben zu lassen, mit der deine Versicherung zusammenarbeitet. Sonst ist eine anbieterabhängige "Strafzahlung" fällig, z.B. eine erhöhte Selbstbeteiligung.

Ruf am besten direkt deine Versicherung an. Die Mitarbeiter besprechen mit dir den genauen Ablauf. Du kannst dir auch direkt ausrechnen lassen, bis zu welcher Schadenhöhe sich ein "Rückkauf" lohnt, um die Rückstufung deiner SF-Klasse zu vermeiden.

Wir bieten unseren Kunden einen "Parkschadenschutz" an. Darüber können kleinere Dellen, Beulen und Kratzer mit dem "Smart-Repair"-Verfahren beseitigt werden. Der Kunde zahlt pauschal 50 Euro, den Rest übernehmen wir (unabhängig von der Selbstbeteiligung). Die SF-Klasse wird nicht belastet.

Frag mal bei deinem Anbieter nach, vielleicht hat der etwas ähnliches im Angebot.

Viele Grüße

Lydia vom DEVK-Team

Wenn es nicht schlimm is würde ich nichts machen. Wenn es optisch wirklich schlimm aussieht würde ich auf alle Fälle über die Versicherung den Schaden reparieren lassen, genau dafür hast du ja die kasko. 300€ Selbstbehalt werden halt fällig, aber das ist weitaus weniger als du ohne Kasko für den Schaden bezahlen würdest! Wie viele Stufen du raufkommst weiß nur deine Versicherung, das ist unterschiedlich. Ruf einfach mal bei denen an und frag nach

Ja das ist ein VK-Schaden ! Ab zur Werkstatt und Kostenvoranschlag holen und ab damit zur Versicherung. Glaub mir, du willst das nicht alleine bezahlen^^

Die Rückstufung muss nicht zwingend erfolgen, kommt auf verschiedene Faktoren an....

Und beim nächsten mal besser gucken oder ein Auto mit Einparkhilfe holen ;)

Das hört sich ja schonmal super an. Danke :)

Mein Auto hat schon eine Einparkhilfe, nur glaube ich ist diese irgendwie defekt. Sie hat gestern erst gaaaanz langsam gepiept und dann hat es plötzlich schon gekracht....

@KleinerKoch

Fährst du einen Dacia? (Nein Spaß ;)) Lass es über deine Versicherung reuglieren und gut ist. Dazu hast du die Vollkasko ja schließlich abgeschlossen. Du wirst dich wundern wie hoch die Werkstattrechnung sein wird, trotz des vermeindlich geringen Schadens. Die 300 € SB holst du da locker wieder raus, als wenn du es kompllet selbst bezahlen würdest ;)

Viel Glück ;)

@kueppi

Hahaha.... Nein ich fahre einen 1er BMW.... :)

Vielen lieben Dank für die Hilfe. Ich denke so werde ich es machen

@KleinerKoch

1er BMW ?

Brauchst nicht reparieren lassen, der geht sowieso bald kaputt !

Lies nach im BMW 1er Forum , Motorschaden.

wieso willst Du solche Kleinigkeiten ueberhaupt fixen lassen?

Weil mein Auto erst 1 1/2 Jahre alt ist und ich es wahrscheinlich nächstes Jahr wieder abgeben werde

Was möchtest Du wissen?