selbstauskunft-jetzt-anfordern.de Betrugsmasche?

6 Antworten

Es gibt zu diesem Thema schon aus 2010 Beiträge, wo von Abzocke und sogar von Betrügern die Rede ist. Gemeint sind websites, die mit Namen wie Sebstauskunftanfordern u.ä. den Eindruck erwecken, man könne bei Ihnen die Selbstauskunft anfordern. Sie spiegeln also vor, das sie die Schufa sind. In Wirklichkeit kassieren sie für Datenbearbeitung und Versandservice ne Menge Geld und geben die Daten lediglich (z.B. per Fax-Formular) an die Schufa weiter. Von der Schufa bekommt man dann irgendwann Post. Abzocke soll wohl heißen, legal. Betrug soll wohl heissen, dass die Reingefallenen getäuscht werden. Wenn wirklich rechtlich eine Täuschung nachweisbar wäre, müsste sich doch die Staatsanwaltschaft und die Verbraucherzentrale dafür interessieren. Mir ist nicht bekannt, dass es schon irgendwelche Gerichtsurteile zu dem Thema gibt. Weiß vielleicht jemand mehr?

Ist das von der Schufa?? Dort hast du meines Wissens eine Selbstauskunft pro Jahr frei.

Wenn es nicht die Schufa ist, hast du möglicherweise den AGBs des Unternehmens durch einen Klick zugestimmt und in diesen AGB war eine Gebühr von € 4 angegeben. Es könnte sein, dass du die Selbstauskunft erst nach Überweisung der Gebühr erhältst.

kenne die seite nicht, weiss nicht, was du akzeptiert oder angeklickt hast.. wie soll ich dir also jetzt sagen können, um was es sich handelt?

Dann vielleicht einfach nicht nutzlos kommentieren?

@Flashbong

was ist daran nutzlos? hier hat keiner eine glaskugel. keiner weiss, was du akzeptiert hast.. keiner war dabei...

Was möchtest Du wissen?