Schweigepflichtentbindung für Universum Inkasso

4 Antworten

Ohne den genauen Wortlaut zu kennen, kann man da erst mal nur raten. Ich würde das im Zweifel einfach nicht unterschreiben. In Zukunft besser keine Vereinbarungen mit Inkasso-Büros treffen!

Hallo hexe0871,

wenn Sie die Schweigepflichtentbindung nicht unterschreiben möchten, so lassen Sie einfach den Passus "Hiermit entbinde ich ...." frei. Diese Angaben sind freiwillig.

Die Unterschrift, die Sie dann leisten, gilt dann nur für die Zustimmung für die Neuregelung der Ratenvereinbarung.

Mit freundlichen Grüßen

UG Datenschutz

Danke für die Antwort hab die Rate jetzt bezahlt aber das Schreiben noch nicht zurück geschickt. mal warten ob was kommt

Tach,

Das, was du unterschreiben sollst, ist erstmal eine weitere "Vereinbarung".

Die Inkassonepper werden sich dann nochmals mit ner so genannten "Einigungsgebühr" bedanken.

Diese zweifelhafte Gebühr beträgt 1,5 (guck dazu im RVG Gebührenrechner)

Das hauen die Zecken dann nochmal drauf.

Das ist für Inkassoleute wie ne Blankolizenz zum Gelddrucken.

Man sollte sich eher die Hand abhacken, wie von Inkassos vorformulierte (wohlklingende) Vereinbarungen zu unterschreiben.

Da wäre es, wenn bereits tituliert ist, in jedem Fall billiger, mit dem örtlichen Gerichtsvollzieher, korrekt zu verhandeln.

Versuche die Rate, auch wenn schwer fällt trotzdem zu zahlen und unterschreibe den Wisch NICHT.

Bezahlen,die In kasso Leute sind selten seriös!!!

Warum? Inkassos verbreiten nichts als heiße Luft.

Was möchtest Du wissen?