Scheck-Einbehaltung bei jeder Bank 9 Werktage?

4 Antworten

@ Banana23: Und genau dort steht rein gar nichts davon, das die Bank den Scheck 7 Werktage einbehalten muss! Vielmehr steht aber dort: "Der Scheck ist bei Sicht zahlbar. Jede gegenteilige Angabe gilt als nicht geschrieben."Aber für die Banken ist das ja äußerst praktisch um wieder ein paar Zinsen einzunehmen. Eingefrorenes Geld auf dem Konto ist ja Geld das für die Bank arbeitet.

Scheckeinreicher eines deutschen Scheckausstellers mit deutschem Bankkonto max. 4 Banktage egal wie hoch die Summe ist. Innerhalb dieser Frist muss der Scheck von der "ausstellenden" Bank bestätigt sein, darum wird ein Scheck normal mit 4 Tagen Wertstellung auf dem Konto gutgeschrieben.
Die 8 oder 9 Tage solltest Du Dir von der DB mal erklären lassen.
Auslandschecks können allerdings bis zu 6 Wochen dauern.

Leute, habt ihr überhaupt eine Ahnung von Banken? Der Scheck wird zwar nach 2 Tagen gutgeschrieben, aber du darfst nicht drüber verfügen. Laut Scheckgesetz MUSS die Bank aber den Scheck 7 Werktage einbehalten. Das sind meistens 10 normale Tage mit Wochenende etc.

Wo finde ich denn dieses Scheckgesetz? Noch nie davon gehört...

Das kommt auf den Scheck drauf an. Wenn er aus dem Ausland ist oder eine gewisse Höhe ausweist, dann wird die Bank wohl erst prüfen.

Richtig.

Was möchtest Du wissen?