Produkt im Supermarkt fotografieren

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prinzipiell spricht nichts dagegen, wenn Du Produkte im Supermarkt fotografierst. Allerdings würde ich vorher einem Verkäufer oder dem Marktleiter fragen und erklären, wofür Du das machst - sonst könnten da Fragen auftauchen, was Du da treibst.

 

Wenn Du fertige Fotos von Produkten aus dem Internet benutzt begehst Du sehr wahrscheinlich einen Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz, da der Fotograf auf das Bild ein Copyright hat. Bei einer Facharbeit wird das zwar sehr wahrscheinlich niemand verfolgen - aber wenn Du Dir die Mühe machst, die Fotos selbst anzufertigen wird Dein Lehrer Deinen Fleiß honorieren.

Bei Mediamarkt haben die mich fast rausgeworfen deswgeen^^

Also ich mache es oft, wenn ich eine Preisrecherche mache, dass ich die Angebote fotografiere, sozusagen als meinen Notizblock, wenn ich keinen Kuli dabei habe.

Da hat noch niemand etwas gesagt oder gar gefragt. Ich sehe es oft auch bei anderen, die haben mic erst auf die Idee gebracht. Auch in Foren wird es sogar empfohlen, von Fachredakteuren, die es wissen müssten,

Ich bin aber Laie und will mir da kein Rechtsurteil erlauben.

Hab heute bei Real für eine Arbeit über Behindertendiskriminierung ein Bild von dem Zeichen über der Kasse gemacht, um sie als gutes Beispiel anzuführen. 2 min. später war ich von 3 Menschen umringt, die mich extrem unfreundlich aufforderten die Bilder zu löschen und mich darauf hinwiesen, dass ich gegen ein Gesetz verstoße. Unglaublich, aber auch meine Erklärung über die Verwendung des Bildes machte sie nicht freundlicher.

Hm....also, ich weiß nicht ob das direkt verboten ist, aber normalerweise wird sowas nicht gern gesehen. Kann sein dass du dann freundlich gebeten wirst das zu unterlassen.
Oder du fragst halt mal vorher einen Angestellten bzw. den Filialleiter um Erlaubnis.

Der Filialleiter hat das Hausrecht und kann euch die Fotos sicherlich untersagen, wenn sich die Kunden dadurch gestört fühlen könnten oder sogar vom Kauf abgeschreckt werden.

Ich würde erst einmal versuchen, die Hersteller oder Werbeagenturen der Discounter zu kontaktieren: die haben hevorragende Imagefotos, die sie bestimmt gern zur Imagepflege zur Verfügung stellen und die in eurer Facharbeit deutlich mehr hermachen als Schüsse aus der Hüfte :-)

Bilder aus dem Netz zu klauen ist riskant und keine Empfehlung!

Wenn du das schon selbst machen willst, dann richtig: Produkte bei gutem Wetter draußen hübsch hinstellen und ohne Blitz ansprechend fotografieren.

Ob man die dir dafür leiht, kommt auf das besonders nette Fragen an und deine Vetrauenswürdigkeit als Stammkunde(in) und eine Kaution.

HTH

G imager761

Was möchtest Du wissen?