Prepaid Kreditkarte für Urlaub?

5 Antworten

Hej Mamdy,

also mal eins vorweg, wenn du schreibst, dass in Schweden hauptsächlich mit Kreditkarte bezahlt wird und damit meinst, dass Bargeldzahlung kaum noch möglich ist, dann ist das so nicht richtig (noch)!

Die Schweden setzen zwar sehr viel daran, den Bargeldverkehr einzudämmen und haben die entsprechenden Weichen gestellt, in Zukunft auf Bargeld ganz zu verzichten. Hierzu gehören nicht nur Kreditkarten, sondern in zunehmenden Maße Bezahldienste via Handy-App. Groß im Kommen ist dabei "Swish", eine Bezahl-App, die den bargeldlosen Zahlungsverkehr zwischen Privatpersonen auf simpelste Weise möglich macht.

Aber noch kann man problemlos (fast) überall wie gehabt mit Bargeld bezahlen. Ausnahmen sind  Automaten-Tankstellen, von denen es in Schweden eine ganze Menge gibt und die weiter im Vormarsch sind und auch der öffentliche Nahverkehr.

Kartenzahlung ist nahezu überall möglich, sogar am Parkscheinautomaten -:) aber eben auch nicht überall. Es gibt Geschäfte oder auch Beherbergungsbetriebe, die überhaupt keine Karten akzeptieren. Die weisen dann aber in der Regel ausdrücklich und gut sichtbar darauf hin.

Ich fahre regelmäßig nach Schweden und komme bisher problemlos mit einer Kombination aus Kreditkarte und EC-Karte klar. Mit der EC-Karte hole ich mir Bargeld aus dem Automaten und bezahle fast alles cash. Ich persönlich behalte dabei einen besseren Überblick über meine Ausgaben und finde es auch etwas unpassend, jede Kleinigkeit mit der Karte zu bezahlen. Die Kreditkarte benutze ich nur zum Tanken, wobei das mittlerweile auch mit meiner EC-Karte (V-Pay) funktioniert oder bei größeren Einkäufen und ganz einfach auch als Sicherheitsreserve. Wobei ich sagen muss, das das keine Prepaid-Karte ist.

Prepaid-Karten haben so ihre Einschränkungen und es gibt teilweise gravierende Unterschiede bei den Kosten, wie in den anderen Beiträgen bereits erwähnt. Da lohnt es sich, mal bei den Vergleichsportalen zu recherchieren. Aber, frag doch auch mal bei deiner Hausbank nach, was die im Angebot haben. Die bewerben die Prepaid-Karten zwar nicht sonderlich, weil die damit kein großen Geschäft machen können, haben sie aber in der Regel im Sortiment.

Übrigens, größte Akzeptanz haben in Schweden VISA- und Mastercard.

Hejdå

Klaus

http://www.finanztip.de/kreditkarten/prepaid/

Hier gibt es grundsätzliche Infos und die Angebote werden verglichen. Knackpunkte sind Gebühren und Limits. Außerdem werden Prepaid-Karten u.a. von Hotels und Autoverleihfirmen nicht akzeptiert, wenn Sicherheitsleistungen in Form einer Kredtkarte geleistet werden müssen.

Beim Vergleich der Gebühren und versteckten Kosten (keine Aufladegebühr, keine Kosten für Kontostandsabfrage, keine Jahresgebühr, Kosten für Geldabheben, keine oder nur geringe Fremdwährungsgebühr und kein Tageslimit) schneiden Fidor, Majorcard und Number26 überdurchschnittlich gut ab. Auch die Wüstenrot Prepaid Kreditkarte ist besonders für junge Leute beachtenswert.

Danke für die Nennung und einen guten Start ins neue Jahr! :-)

Nur eine kleine Anmerkung: Die Schweden (die Skandinavier allgemein) zahlen wirklich gern ihren Kaffee für 7 Kronen mit der Kreditkarte. Das bedeutet aber nicht, dass man dort nicht ganz wunderbar auch mit Bargeld klarkommt. Ich hatte bei meinen vielen Reisen nach Norden nie ein Problem ohne Kreditkarte.

wann war denn deine letzte Reise in den Norden, Dur uns ist es die erste. und viele haben gesagt das man unbedingt eine Kreditkarte braucht

@mamdy

Ich bin mehrmals im Jahr in Skandinavien, das letzte Mal diesen Sommer in Stockholm. Du kannst in jedem Laden bar zahlen, das Geld kannst du mit der EC-Karte am Automaten ohne Probleme holen. Wenn du jetzt unsicher bist, weil du was Größeres bezahlen willst (Hotel, Mietwagen etc.), dann frag vielleicht direkt bei den Unternehmen nach, ob die auch deine EC-Karte akzeptieren.

Sonst würde ich mir keine großen Gedanken machen. Das ist EU-Ausland, also alles irgendwie geregelt, und freundlich und hilfsbereit sind die Skandinavier auch immer!

Ich nutze im Urlaub nur prepaid Karten. Das Risiko ist gering, falls ich sie verliere und ich kann sie über Online-Banking praktisch in Echtzeit aufladen.

Da ist nie mehr drauf, als ich so für 1-2 Tage brauche.

und welche benutzt du im Urlaub ?

@mamdy

Für den Fall, dass ich eine verliere, oder es geklaut würde, habe ich 2 Master und eine Visacard

Naja diese Prepaid Karten funktionieren leider nicht überall. Mein Vater hat eine gekauft (VISA Prepaid Kreditkarte) und kann nirgens damit bezahlen. Hatte auch schonmal eine (jedoch von MasterCard) und war das gleiche Spiel. Konnte damit nur online einkaufen.


Was möchtest Du wissen?