Kreditkarte verloren - Fremder Geld abgehoben

5 Antworten

bei mir war es etwas anders...meine bank rief mich an.(weil mir gar nicht aufgefallen war das meine karte weg war aber einer verkäuferin in einem geschäft wo ich noch nie war, das ein mann mit meiner karte zahlen wollte und sie die karte einbehalten hat der mann rannte weg..ich habe anzeige gestellt und die bank hat mir das geld zurückgezahlt es waren 4 bezahlungen in diesem geschäft gewesen.habe mich bei der verkäuferin mit blumen bedankt aber die täter wurden nicht ermittelt und die aufnahmen der kamera habe ich auch nicht einsehen dürfen ...also ab zur bank und schau genau ob es nur die 30 € waren...und ja die sparkasse sichtet die überwachungsbilder zusammen mit der polizei egal wie hoch der betrag ist.

Wenn einer mit einer fremden Kreditkarte bezahlt ist in aller Regel keine Kamera an der Kasse des Geschäftes. Auf der Kreditkarte ist auch der komplette Namen des Karteninhabers zu lesen. Wenn also ein Mann mit einer Kreditkarte an der Kasse erscheint, auf der der Name einer Frau zu lesen ist, war die Kassiererin sehr aufmerksam und hat die Karte einbehalten.

Du musst dich beeilen, da die B ilder ei bei der Sparkasse nach 1 Woche wieder überschrieben werden. Erstatte in jedem Fall Anzeige bei der Polizei. Die werden dann auch alles weitere veranlassen,

du wirst die bilder auf keinen fall zu sehen bekommen. wenn du anzeige erstattest, wird sich die polizei die aufnahmen vermutlich ansehen, wobei nicht viel rauskommt, wenn er nicht bereits straffällig war und fotos von ihm in der datei sind.

Also keine Panik. Wenn die Karte gesperrt ist, dann fordere einfach den Beleg über die 30€ an. Wenn die Unterschrift auf dem Beleg nicht passt, dann kannst du den Betrag stornieren lassen. Das Problem hat dann der Shopbesitzer der keine ordentliche Unterschriftenprüfung gemacht hat.

Wegen 30€ lohnt sich kein Aufstand und seit wann kann man Auszüge mit einer Kreditkarte erstellen?! Das ist mir neu. Trotzdem viel Glück und sprich mit deinem Berater.

P.s. Sparkassen sind eh ein Saftladen ;)

Möglich wäre es, rein threoretisch.

Aber praktisch wird solch eine Möglichkeit in einem Fall wie diu ihn schilderst, nicht zur Geltung kommen können.

Denn eine solche Auswertung der Kameraaufnahmen DARF NUR auf gerichtliche Anordnung erfolgen. Das bedeutet: Zuerst muss eine Anklage bei Gericht eingebracht werden. Und dazu brauchst du Belege, Beweise.

Was du hier schreibst, das sind für jeden Richter Vermutungen, für welche er Beweise verlangt. Und die kannst du nicht beibringen. Du weißt nur,

° dass du deine Kreditkarte nicht finden kannst, und

° dass 30 € von deinem Konto abgebucht worden sind.

° Und du bist ferner der Meinung, dass ein Fremder mit deiner Kreditkarte sich bei deiner Bankfiliale sich einen Kontoausdruck geholt habe.

Tut mir leid, das alles reicht nicht aus, um bei Gericht eine Klage einzubringen. Sprich doch mal am Montag darüber mit deinem Bankberater. Der wird dir Ähnliches sagen.

Was möchtest Du wissen?