Post landet bei alten Wohnung trotz Nachsendeservice?

5 Antworten

Gibt ja mittlerweile außer "der Post" noch mehrere Unternehmen (manchmal auch regionale Post-Dienste), die Briefe etc. befördern. Daher kann es sein, dass zwar "die Post" ihrem Nachsende-Auftrag durchaus gerecht wird, aber die anderen Unternehmen davon nicht mal etwas wissen.

Ich würde mich hinsetzen und noch mal die Liste durchgehen mit Firmen, Versicherungen usw., die ich bereits angeschrieben habe und diese abgleichen mit DEN Absendern, die immer noch an der alten Adresse landen.

Dann machst Du eine neue Liste, druckst ein Schreiben in entsprechender Anzahl aus und schickst das an die entsprechenden Unternehmen oder auch Privatleute raus.

Der zickigen Bewohnerin würde ich nicht blöd kommen, denn schließlich willst DU was von IHR und nicht umgekehrt.

Da würde ich eher per Fleurop-Dienst einen kleinen Strauß Blumen hinschicken mit einem Schreiben "Entschuldigung für die ungewollte Belästigung ..." und mich mit ihr einigen, dass sie evtl. diese Post sammelt und dann einmal pro Monat oder so in einen großen Umschlag steckt + unfrei an Dich schickt (oder so ähnlich).

Dort gab es keine anderen Zusteller. Nur die Deutsche Post

Der Post Nachsendeservice arbeitet extrem zuverlässig. Die neue Anschrift wird zentral im Briefzentrum hinzugefügt. Der Postbote vor Ort hat mit dem Vorgang nichts zu tun.

Nach Deinen Schilderungen liegt das Problem wohl eher im persönlichen Kontakt. So lange Dir nicht bekannt ist um welche Postzusendungen es geht, kann die Frau Nachbarin natürlich viel erzählen. Vielleicht will sie Dir nur mal ein bisschen Zündholz unterschieben.

Die Vermutung liegt nahe. Die Deutsche Post wird ihrer Verpflichtung sicherlich nachkommen. Ggf. sind es lokale Zustellungen und die Nachbarin macht eine Welle daraus....

Naja, so zuverlässig arbeiten die nun doch nicht. Ich habe auch negative Erfahrungen mit dem Nachsendeauftrag gemacht, und zwar gleich mehrfach.

Das wurde erst besser, nachdem ich mich damals ebenfalls mehrfach schriftlich beschwerte.

Mal beim Nachsendeservice der Post anrufen.
Handelt es sich um Post die direkt durch die Deutsche Post zugestellt wird? Es gibt auch Drittunternehmen, wie Ariva etc...die wissen in der Regel aber nichts von deinem Nachsendeauftrag!

Dort gab es keine anderen Zusteller. Nur die Post

Sicher, dass das alles Post von der Deutschen Post ist? Es gibt auch andere Zustelldienste. Steht denn Dein Name noch am Briefkasten? Dann musst Dich nicht wundern. Hast Du eine Bestätigung über den Nachsendeauftrag erhalten?

Du kannst natürlich jederzeit bei der Post reklamieren.

Dort vor Ort gabs nur die Deutsche Post. Kam immer alles von denen. Nein, mein Name steht nicht mehr auf dem Briefkasten, seitdem wir dort seit November nicht mehr wohnen. Er schmeißt es trotzdem rein.

@marlonz

Dann solltest Du schnellstens reklamieren.

Kostet so ein Nachsendeantrag nicht Geld inzwischen? Falls ja würde ich das reklamieren bei der Post.

Die Nachmieterin würde ich sehr freundlich und höflich darum bitten, die Briefe doch in einen Umschlag zu packen und dir zu schicken. Natürlich bezahlst du das Porto. Und schick ihr vielleicht einen Blumenstrauß zur Versöhnung vorher. Kannst ihr ja schildern, dass es nicht deine Schuld ist.

Sie hat bestimmt ein Einsehen und wird nicht mehr zicken.

Die zickt nicht wegen der Briefe, gibt andere Themen leider aktuell. Ist sehr anstrengend die Frau.

Die Nachricht mit den Briefen sah so aus: "Hier landen noch deine briefe, hol sie ab oder ich entsorgt sie!"

Die kennt keine danke, bitte, hallo oder sonst was. Aktuell wird einiges Anwaltlich geklärt wegen anderen dingen. Von daher kann man nix von der erwarten.

Was möchtest Du wissen?