Pfandflaschen ohne das übliche Smybol abgeben?

3 Antworten

Mehrweg wird in der Regel nur von den Läden zurückgenommen, die die gleichen Flaschen auch verkaufen. Von welchem Abfüller sie stammen spielt dabei keine Rolle, sondern lediglich die Form, Farbe und Größe müssen übereinstimmen. Andere Flaschen und Kästen nehmen sie nicjt, da sie diese selbst auch nicht mehr loswerden würden, da Mehrweg vom Händler ja auch nur an die jeweiligen Abfüller und Brauereien zurückgegeben werden kann von denen sie beliefert werden. 

Mehrwegflaschen haben kein "übliches Symbol"! 

Falls Du dieses Symbol meinst - das betrifft nur Einwegflaschen mit Pfand.   https://botw-pd.s3.amazonaws.com/styles/logo-thumbnail/s3/0015/7306/brand.gif?itok=UAUmOq9J

Ist dieses Symbol nicht mehr vorhanden (im Zusammenhang mit dem Barcode / EAN-Code), kannst Du die auch nicht mehr abgeben.

Die Seite wird nicht gefunden. Also ja, die Flaschen haben kein Symbol, dass habe ich selbst gesagt. Die Frage war ob das Symbol notwendig für die Automaten sind, oder nicht

https://www.verbraucherzentrale.de/sites/default/files/inline-images/Einwegflaschen-Logo.jpg

@AivenNacht

Das ist das Symbol für Einwegflaschen mit Pfand, nicht für Mehrweg! Mehrweg hat dieses Symbol also niemals drauf. Mehrweg kannst Du also immer abgeben, selbst wenn das Etikett aus Papier komplett fehlt.

Bei Einweg mit Pfand muss dieses Symbol schon vorhanden sein (in Verbindung mir Barcode / EAN-Code). Ist das Symbol dort nicht vorhanden, wirst Du die Flasche nicht los.

Es gibt ja Einwegspfandflaschen (die kannste bei Netto abgeben) mit diesem Symbol

und eben Mehrwegspfandflaschen. Die verkaufen die meisten Lieferdienste. Die kannst du in der Regel jedoch nur bei Getränkemärkten oder eben auch Rewe/Kaufland/Real abgeben. Die verkaufen diese Mehrweggetränkeflaschen ja auch.

 - (Automat, Pfandflaschen, Kein Pfandsymbol)

Okay, danke dir

Was möchtest Du wissen?