Personalausweis gestohlen und wiedergefunden

5 Antworten

Habe ich es richtig verstanden? Du bist mit einem wiedergefundenen Ausweispapier nicht ohne Probleme durch den Zoll gekommen?

Oder du hattest das Problem mehrere mahle? Das heisst auch nach der Panne ein weiteres mahl?

Eigentlich müsste dir den Ausweis entzogen werden und abgeklärt werden ob er wirklich auch deiner ist! Danach müsste doch klar sein das du den Ausweis wieder gefunden hast?!

Wenn das eindeutig als gestohlen (nicht verloren) gemeldet wurde, ist das bei der Kripo, und da musst Du das dann auch als wiedergefunden melden, damit die das aus der Fahndung nehmen. Sowas muss man aber eigentlich sofort machen, nicht erst, wenn man Ärger bekommt. Bei der Polizei scheint er ja immer noch als gestohlen im System zu sein, sonst hättest Du ja keine Probleme.

Fast einfachste Lösung: "verlier" ihn noch mal und lass einen neuen ausstellen, das geht aber erst nach 3 Monaten.

Wenn du deinen Geldbeutel und deine Papiere bei der Polizei als gestohlen gemeldet hast, dann musst du es der Polizei auch melden, dass der Geldbeutel und die Papiere wieder aufgetaucht sind. So kann auch die Polizei evtl. Rückschlüsse auf den Dieb machen! Wenn du dann noch weiterhin mit den "gestohlenen" Papieren unterwegs bist, dann brauchst du dich nicht zu wundern, dass du Probleme bekommst! Du kannst eigentlich nur zur Polizei gehen und sagen, dass alles wieder da ist und sie es aus den Computer wieder löschen sollen. Welche Konsequenzen es aber hat, dass du es nicht rechtzeitig gemeldet hast, kann ich nicht sagen!

Normalerweise müsste der dein Ausweis bei der Meldebehörde noch im System sein, nur eben als verloren/ gestohlen gemeldet. Das kann man wieder rückgängig machen. Es wäre natürlich sinnvoller gewesen, das direkt nach dem Wiederauffinden zu machen..

Aber wie gesagt, müsste eigentlich gehen. Die Ausweise sind sogar, nach dem sie abgelaufen sind, noch eine WEile im System. Auch der Polizei müsste es möglich sein, den Ausweis von der Sachfahndungsliste wieder zu streichen. Da würde ich nochmal nachhaken.

Wie lang ist dein Ausweis noch gültig?

Der Ausweis ist ja im System, sonst gäbe es ja keine Probleme. Nur wieder rausnehmen kann ihn in diesem Fall wohl nur die Kripo. Mir wurde in ähnlichem Fall eindeutig gesagt, ich müsste bei Wiederauftauchen unbedingt die Kripo informieren.

@Blindi56

Muss nicht unbedingt sein, kommt halt immer auf die jeweilige Polizeibehörde und ihre Struktur drauf an. Normalerweise kann das bei uns jede Polizeidienststelle machen. Du zeigst den als gestohlen gemeldeten Ausweis vor, die Daten werden abgeglichen und dann die Fahndung gelöscht. Ist nur blöd, wenn im polizeilichen System der Eintrag nicht mehr zu finden ist (aufgrund von Löschfristen usw.)

Aber wie schon andere schrieben: Selber schuld, wenn man das Wiederfinden nicht auch gleich meldet (wurdest bei der Anzeige sicher trölfzig mal darauf hingewiesen, oder?).

@Blindi56

Für die Meldebehörde ist es durchaus möglich, die Meldung wieder rauszunehmen. Sie ist dann verpflichtet, das an die Polizei weiterzugeben.

Ich habe damals nicht wieder der Polizei gemeldet, dass mein Geldbeutel wieder aufgetaucht ist.

Hättest du machen sollen. Nun ist dein Personalausweis für die nächsten Jahre im Fahndungssystem gespeichert.

Wenn du das nächste Mal kontrolliert wirst, frage nach der ausschreibenden Stelle (die ist in der Fahndungsausschreibung erkennbar). An diese wendest du dich und bittest um Löschung der Ausschreibung. Oder gehst sofort zur Polizei und bittest darum, dass sie eine Fahndungsabfrage machen, kläre dann den Sachverhalt auf und bitte darum, dass sie die Löschung veranlassen.

Was möchtest Du wissen?