Handtasche gefunden, abgegeben und nun ärger?

5 Antworten

Eher unwahrscheinlich, dass dir daraus Nachteile erwachsen. Immerhin kann auch der Besitzer der Tasche lügen um so an Geld zu kommen.

Bleibe ruhig und gelassen und sage aus was war.

Ist aber eben richtig, dass man Fundsachen immer gleich möglichst vor Ort abgeben muss.

Kann aber trotzdem keiner von dir verlangen, dass du deswegen deinen Zug verpasst.

Sowas ist einfach nur eine bodenlose Unverschämtheit! Du gibst die Tasche ab, jetzt wirst du beschuldigt. Es tut mir total leid für dich, auch für deinen Freund.

Ich kann dir deine Frage nicht beantworten, ABER ich denke mir wenn jemand das Geld klaut, wird er sich kaum um 01:00 Uhr nachts zur Polizei begeben und die Tasche abgeben.
Einen Tipp kann ich dir geben, eventuell lässt du dich von einem Rechtsanwalt beraten, lieber früher als später.

Wenn sie sogar ein Video davon haben, müssten sie doch sehen, dass ihr da nix rausgenommen habt(außer halt den Ausweis). Also die können euch eig. nix, zumal es auch gar keine Beweise gibt. Ihr habt alles richtig gemacht! Und erzählen kann man ja auch viel, das da Gott weiß wie viel Geld angeblich fehlt.

Wenn Ihr das Geld nicht geklaut habt, dann braucht Ihr auch nichts zu befürchten.

Es gibt keinen Beweis das Ihr es gewesen seit.

Keine Sorge, da wird nichts passieren, die wollen euch nur ein bisschen unter Druck setzen.

Es ist Lebensfremd, dass Finder Geld raus nehmen und dann noch so dreist sind! die Tasche abzugeben. Insofern steht die Aussage des Verlierers gegen eure. Da kann kein Richter ein Urteil fällen.

Was möchtest Du wissen?