Parkett Reparatur / kleines Loch im Parkett

Loch im Parkett - (Reparatur, Parkett)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst es mit Holzkitt aus dem Bauhaus reparieren. Wahrscheinlich wirst Du dann immer darauf schauen, weil man es nicht ganz weg bekommt. Ein Fachmann wird Dir vorschlagen alles abzuschleifen, auszubessern und neu versiegeln lassen und das wird teuer. Das hat alles seine Vor-bzw. Nachteile.

Falls das mal jemand liest, ich habe damals eine Holzreparaturpaste von Hornbach gekauft (gibts auch beim Obi), hab mit der Paste das Loch gefüllt und abgewartet, ist ein wenig eingesunken, dann wieder ein wenig Paste drauf gemacht, damit es gleichmäßig wird, das ganze habe ich ca. einen Tag trocken bzw. härten lassen.

Danach habe ich Malstifte genommen, Braun, Orange, Schwarz & ein Bleistift, damit habe ich eine Art künstliches "Astloch" gemalt, das ganze habe ich später noch mit durchsichtigem Nagellack versiegelt und kein Mensch hat etwas gemerkt, auch beim Putzen mit einem feuchten Lappen ist nichts mehr passiert.

Anbei ein Foto.

Das ausgebesserte Loch - (Reparatur, Parkett) Das ausgebesserte Loch im Vergleich zum Rest des Parketts (Loch ist links oben) - (Reparatur, Parkett)

Meines Wissens gibt es im  Baumarkt Reparatursets für so etwas zu kaufen.

Oder sogar bei Amazon

Sollte man echt nur machen wenn man Ahnung hat, ansonsten wird der Schaden größer ... Foto machen und mal bei einer Firma zeigen ...

Das habe ich jetzt mal so gemacht, wahrscheinlich ist es so am besten.

Du kennst bestimmt ein Tischler oder besser möbelbauer und die als Fachleute können dich richtig beraten und eine Frage nach den Kosten kannst du dann auch stellen

Bevor ich da selbst rumfummeln würde, würde ich erstmal einen Fachmann fragen.

Was möchtest Du wissen?