Nur ein Ehepartner steht im Grundbuch - 2 Kreditnehmer - Geht das?

5 Antworten

Der Eintrag im Grundbuch stellt nicht anderes als eine Sicherheit für die Bank dar. Wer da Kreditnehmer ist und wofür letztlich das dinglich besicherte Darlehen verwandt wird, steht damit in keinerlei Zusammenhang. Die Bank interessiert in erster Linie lediglich die Kapitaldienstfähigkeit der Kreditnehmer und nur zweitranig die erfolgte Absicherung des Kredites.

Das ist völlig egal. Kommt sehr häufig vor, dass das Grundstück nur auf einem Namen steht. 

Der Kreditvertrag lautet auf euch beide und die Absicherung geht über das Grundbuch. 

Hallo,

der Bank wird es sehr gelegen kommen, dass nicht nur einer sondern zwei für den Kredit haften.

Ich sehe da kein Problem, da der Grundbesitz so oder so haftet.

Für die Bank ist lediglich wichtig, da0 der Kredit als 1. Hypothek ins Grundbuch kommt - wenn Dir etwas zustößt, kommt niemand dran vorbei 

Die Bank wird als erstes eingetragen...

@Frank1970

Eben - damit hat sie bis zur Löschung der Hypothek den bevorzugten Daumen drauf ;-)

@Midgarden

Also ist es der Bank vollkommen egal und wir werden bei der Bank keine Probleme bekommen wenn nur ich im Grundbuch stehe?

@Frank1970

So ist es - vermutlich steht auch im Kreditvertrag "Haftung gegenseitig" ....

Natürlich will jede Bank auch an den Zinsen verdienen, aber die Kreditnehmer sind nicht das wirklich Wichtige, sondern die Sicherheit für den Fall des Falles und das ist die vorrangige Hypothek

@Midgarden

Ich glaube, jetzt kann ich beruhigter schlafen :-) Danke

Die Bank wird als erstes eingetragen...

Was möchtest Du wissen?