Nimmt mir. Die Polizei das Messer weg bei einer Taschen Durchsuchung?

Hallo  - (Recht, Gesetz, Messer)

8 Antworten

Ja.

Es handelt sich um ein einhändig feststellbares Messer, das dem Führungsverbot gemaß WaffG §42a unterliegt.


Waffengesetz (WaffG)

§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen

(1) Es ist verboten

[...]
3. Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) [...]

zu führen.


Ein Verstoß gilt als Ordnungswidrigkeit, es wird nicht nur das Messer eingezogen, sondern auch ein Ordnungsgeld bis zu 10.000€ fällig. 

Hallo,

wenn das ein normales Taschenmesser ist, du alt genug bist und es nicht sichtbar herum trägst (weil sich sonst andere Bedroht fühlen könnten) und nichts getan hast sollte da nichts passieren.

Wenn du natürlich betrunken bist, aggressiv oder teil in einer Straftat kommt das weg weil das den Polizisten gefährlich sein wird, aber du solltest es später wiederbekommen, je nach Fall sogar nach der Durchsuchung.

Gruß Bl 

Das ist ein Einhandmesser. Führen grundsätzlich verboten. Messer wäre für immer weg + Bußgeld bis zu 10 000 Euro. In der Praxis bewegen sich die Bußgelder i.d.R. zwischen 80 und 300 Euro.

Da es sich um ein einhändig verriegelndes Messer (Einhandmesser) handelt stellt das Führen (in der Öffentlichkeit unverschlossen dabeihaben) eine OWI nach §42a WaffG dar. Zu 99% wird das Messer eingezogen, die OWI ist mit einer Geldbuße von BIS 10.000,-€ bewehrt.

Warum sollte die Polizei deine Taschen durchsuchen ?

Wenn die Durchsuchung aufgrund einer Straftat erfolgt welche vielleicht Du mit dem Messer begangen hast, wird dies als Beweisstück wohl eingezogen.

Was möchtest Du wissen?