Muttersprache im Lebenslauf?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
 Soll ich es in meinem Lebenslauf hinschreiben?

Auf alle Fälle.

In den Lebensläufen die ich zu lesen bekomme steht oft, ich nehme jetzt Dich als Beispiel:

Sprachen: Koreanisch (Muttersprache), Deutsch (in Wort und Schrift), Englisch (Dein Level), Spanisch (Grundkenntnisse).

Es spielt keine Rolle, ob diese Sprachen im Betrieb alle gebraucht werden. Es macht auf alle Fälle einen guten Eindruck, wenn der Bewerber mehrsprachig ist.

Danke fürs Sternchen und alles Gute

Besondere Sprachkenntnisse sollte man immer erwähnen – allerdings nur, wenn sie für eine brauchbare Unterhaltung mit Muttersprachlern ausreichen.

Vorsicht: Nicht dass man dich zum Übersetzen von Gebrauchsanweisungen o. ä. heranzieht! Dafür gibt es dann eben den Beruf des Übersetzers!

Was spricht denn dagegen? Im Lebenslauf schreibt man im Normalfall seine Muttersprache hin, bzw. die weiteren Sprachkenntnisse, falls sich das nicht geändert haben sollte :-)

Und Koreanisch ist doch eine schöne Sprache! Ich lerne gerade Chinesisch und würde das später dann genauso angeben als Sprachkenntnis :-)

Ich würde es mit reinschreiben, aber nur, wenn du die Sprache auch gut kannst.

Ich kenne Muttersprachler, die als Kind in ein anderes Land gezogen sind und diese Sprache daher nur auf Kinderniveau beherrschen. Konkreter Fall ist da z.B. meine beste Freundin, als sie in der Grundschule war sind ihre Eltern nach Deutschland gezogen, da ihr Vater von hier kommt und sie hier bessere Zukunftsaussichten hatten. Entsprechend hat er hier nur deutsch gesprochen, damit sie es üben und dabei ist es geblieben. Auch ihre Mutter spricht meist Deutsch, da sie es auch üben musste. Entsprechend hat meine Freundin es nie weiter vertieft, besonders was den Wortschatz betrifft. Ja, wenn sie will lernt sie es recht schnell, aber es kommt nicht intuitiv.

Wenn du gut koreanisch sprichst würde ich es mit reinschreiben. Entweder es ist der Firma egal oder sogar ein Pluspunkt.

Ja, ich würde es im Lebenslauf bei den Sprachkenntnissen dazuschreiben. Wenn man mehrere Sprachen spricht kommt das in der heutigen, globalisierten Welt immer gut an :)

Was möchtest Du wissen?