Kann man als Arbeitslose einen Schließfach bei der Bank mieten?

4 Antworten

Natürlich kannst Du ein Bankschließfach mieten. Du musst es auch bezahlen. Wenn das Jobcenter davon wind bekommt, kommt es darauf an, welche schlüsse man daraus zieht. Vielleicht willst du ja viel Bargeld verstecken?

Du weißt das das kostenpflichtig ist. Kannst du, geht aber nicht viel rein. Ein Moped schon mal nicht.

ja das weiß ich, z.b für goldschmuck oder so. die könnten ja meinen das man es verkauft und mit diesem geld für sich selbst sorgen kann ohne hilfe vom jobcenter

@EbruBo

Wenn du nicht gerade Goldschmuch für mehrere Tausend € zu Hause rum liegen hast, interessiert das niemanden. Wenn du Schmuck verkaufen willst, bekommst du sowieso nur einen Bruchteil des Kaufpreises wieder raus.

Klar kannst Du das...)Wenn Du ews dir leisten kannst...)

Die Behörden können routinemäßgie Bankabfragen halten. Wenn dann die Gebühr für das Schließfach auf deinen Kontoauszug erscheint, könnte es da schon Fragen geben, wozu ein Hartz IV-Empfänger en Schließfach braucht. Hast du vielleicht auch noch ein Nummernkonto in der Schweiz?

nein habe ich nicht, danke für die antwort

Was möchtest Du wissen?