Hartz IV: Müssen Rentner-Eltern für ihre Kinder zahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach meiner Kenntnis können Eltern eines über 25jährigen nicht mehr zum Unterhalt herangezogen werden. Sprich: Sie sind zwar im Prinzip unterhaltspflichtig, wenn sie jedoch nicht zahlen und der Sozialleistungsträger in Vorleistung getreten ist, kann er den Unterhalt aber nicht eintreiben. Insofern ist es nicht erforderlich, die Rentenbescheide zu prüfen.

Ich würde als Antragssteller gegenüber der Arge erklären, dass meine Eltern weder bereit sind, mir die Rentenbescheide zu geben noch für mich Unterhalt zu zahlen. Dann müssen die den Antrag erstmal so bearbeiten. Wenn sie der Meinung sind, die Eltern müssen die Bescheide vorlegen, können sie sie selbst anschreiben.

Der Sohn lebt NICHT bei den Eltern. Er hat seine eigene Wohnung. Der Vater, den er mit gepflegt hat, ist tot. Nur die Mutter - eine arme Rentnerin und Spätaussiedlerin - hat eh nix.

Warum gibt er auch, daß die Eltern noch leben... Ich hätte sie verleugnet. Ich hatte mich oft über 'Bedarfsgemeinschaft' beschwert, ich lebe nämlich völlig alleine (bei meiner Katze), lapidare Antwort: 'Das heißt nun mal so...'. Einen bescheurteren Verein, wie die ARGE gibt es wohl kein zweites mal.

Es geht net darum, daß der Sohn event. bei den Eltern wohnt, sondern, daß die Eltern (auch als Rentner) durchaus in der Lage wären, ihren Sohn zu versorgen. Hier gehts um den Nachweis, ob ja oder nein ... Schließlich gibts auch reiche (Rentner - )Eltern ...

Wo steht denn diese rechtliche Grundlage? Ist das neu??? Ich musste meine beiden Ex-Männer angeben, als ich Sozialhilfe bekam, aber bei der ARGE nie. Damals musste sogar mein Bruder sein Einkommen offenlegen.

JA das ist tatsächlich der FAll. Soweit ich weiß aber nur wenn der Sohn bei seinen Eltern wohnt.

Ja da hast recht denn dann ist das eine so genannte bedarfsgemeinschaft

@noname84

ein 45jähriger Sohn kann mit seinen Eltern niemals eine Bedarfsgemeinschaft bilden, sondern allenfalls eine Haushaltsgemeinschaft. In diesem Zusammenhang könnte die Frage nach dem Einkommen der Eltern Sinn machen (§ 9 Abs. 5 SGB II)

@noname84

Nein dann auch nicht mehr. Ab 25 Jahen bildet man seine eigene BG

Hartz IV - Wielange müssen Eltern für ihre Kinder aufkommen?

Hallo ihr Lieben..

Ich bräuchte mal einen Expertenrat was Hartz IV anbelangt. Und zwar haben wir folgendes Problem:

Mein Bruder, mittlerweile 29 - wird dieses Jahr noch 30, hat letzten Sommer sein Studium beendet (bisher ein rein schulischer Ausbildungsweg ohne jegliche Berufserfahrung) und ist seitdem arbeitslos und bezieht Hartz IV. Mein Vater (60) ist Alleinverdiener, zwar relativ gut, jedoch nur Kurzarbeit im Winter und meine Mutter (59) hat nur einen Job auf geringfügiger Basis, da sie krankheitsbedingt nicht mehr arbeiten kann. Jetzt zwingt das Arbeitsamt meine Eltern dazu, für meinen Bruder aufzukommen - er bekommt nur den Mindestsatz und das war´s. Er muss zu Hause wohnen und sollte er sich eine Wohnung nehmen müssen meine Eltern angeblich die Miete übernehmen. Die Aussage vom Arbeitsamt ist, dass meine Eltern solange für meinen Bruder aufkommen müssen, wie er sein erstes eigenes Geld verdient und damit selbst seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Ist das wirklich rechtens? Ich meine, jetzt mal wirklich Worst Case gedacht - er bekommt erst mit 35 einen Job - müssen meine Eltern dann noch die nächsten 5 Jahre für ihn blechen? Immerhin geht mein Vater auch in den nächsten 2-3 Jahren in Rente, weil er körperlich nicht bis 67 arbeiten gehen können wird. Zumal noch hinzukommt das meine Eltern und mein Bruder sich einfach nicht mehr verstehen und da Terror und Streit, lautstarker Streit, an der Tagesordnung ist, meine Eltern, gerade meine Mutter, sind einfach auch nervlich am Ende. Irgendwas muss man da doch tun können.

Danke im Voraus für eure Hilfe.. :)

P.S.: Bitte keine Diskussionen darüber, dass mein Bruder sich ja etwas Anderes suchen könnte, auch wenn es nicht in dem Bereich ist, den er studiert hat. Ich möchte bitte wirklich nur Antworten die sich auf die aktuelle Situation beziehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?