Muss der Vermieter das Grundstück sichern?

5 Antworten

Nein, einen Zaun muss der Vermieter nicht ziehen bzw. in diesem Fall erneuern. Wieviele Häuser gibt es in Deutschland, die direkt von Straßen und Wegen erreichbar sind, ohne, dass ein Zaun den Zugang erschwert? Wenn ihr den Zaun als Sicherheit wünscht, dann die Frage, warum ihr nicht selber mal Hand anlegt und ihn wieder erneuert. Ich habe Mieter, die haben sich selbst unlängst ein Gartenstück mit einem kleinen Zaun eingegrenzt. Also vorher Vermieter fragen, ob es möglich ist und dann alle zusammen einen Zaun ziehen. Vielleicht ist der Vermieter bereit, die Materialkosten zu übernehmen. Die Lohnkosten sind doch immer sehr hoch.

Ein Gartenzaun dient nie zur Sicherung, sondern zur optischen Abgrenzung. Welche konkreten Schäden sind euch entstanden? Die musst du belegen können.

Es besteht in Deutschland noch keine Gartenzaun-Pflicht. Jedoch solle es Lieder über einen Maschendrahtzaun geben.

gröhl

Steht denn der Gartenzaun überhaupt im Mietvertrag?

Selbstverständlich nicht! Der Zaun hat ja nichts mit dem Einbruch zu tun. Selbst wenn da ein Zaun wäre, hätte das keinen Einfluss auf den Zugang zur Wohnung.

Belangen könnte man den Vermieter höchstens wenn sich die Wohnungs- oder Terrassentür nicht schließen/abschließen lässt und der Einbruch dadurch begünstigt wurde.

Es gibt nirgendwo eine Vorschrift, die einen Zaun vorschreibt.

Was möchtest Du wissen?