Mpu bei fahren ohne führ?

5 Antworten

Nächste Woche ist der Termin, und letzte Woche hast noch mal einen Ausflug gemacht? Das nenne ich mal sportlich.... Könnte mir denken, dass dir in der Addition eine Führerscheinsperre, und entsprechendes Bußgeld aufgebrummt wird. So oder so wäre die MPU nächste Woche, wohl eher rausgeschmissenes Geld, und kannst sie dir sparen denke ich. Ich bin mir recht sicher, dass du ohnehin noch mal eine MPU machen musst. Die in der nächsten Woche, ist ja die Folge deiner bisherigen Fehltritte. Dazu käme dann die Aktion von letzter Woche. Das wird dann alles neu Bewertet. Es könnte da echt finster für dich aussehen, was den Führerschein betrifft.

Ganz einfach, dein MPU Termin ist erstmal zum vergessen. Du hast ja durch deine Neuerliche Fahrt ohne Lappen bewiesen daß du nicht in der Lage bist zu erkennen was du darfst und was nicht.

Du wirst erstmal ne anständige Geldstrafe bekommen zzgl einen Sperre zum Wiedererwerb des Führerscheins von mindestens 1-2 Jahren. Dann darfst du erstmal versuchen das du nach der Sperrfrist die MPU zu bestehen und den Lappen neu zu machen.

Rechne Mal damit das du in den nächsten 3 Jahren nicht legal Autofahren wirst

Was droht mir nun für eine Strafe ?

Eine Auszeichnung für den grössten Trottel in Deutschland.....

Quatsch-

Vermutlich wird der MPU- Termin abgesagt, du kriegst eine saftige Strafe und wirst für Führerschein- "Erwerb" 1 bis 2 Jahre gesperrt. Anscliessend neuer Idi- Test in Hannover und ggf. Freigabe für eine Fahrschule.

Nach meinem Ermessen solltest du mit 6 Monaten Arbeitslager bestraft werden.

Vermutlich wirst du aber weniger bekommen. Aber rechne mal damit das dein Führerschein noch mindestens Jahr länger geht.

Die MPU wird keinen Erfolg bringen. Die Untersucher wissen davon, da sie deine Akte von der Führerscheinstelle anfordern. Strafe kenn ich nicht. Der Staatsanwalt wird dir ein gelbes Kuvert schicken.

Was möchtest Du wissen?