Mit falscher Karte im Fitnessstudio

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Studio wird kein übermäßiges Interesse an einer Strafverfolgung haben, eher schon an Schadensersatz. Da könnte eine zivilrechtliche Forderung in unbekannter Höhe auf dich zu kommen.

Das kommt darauf an wie eng die das sehen und ob man sich so einigen kann. Du hast dich mit der Karte eines Freundes eingeloggt ist im Prinzip Betrug wenn man es ganz genau nimmt.

Wird es auf eine Geldstrafe hinauslaufen oder würden sich noch andere Konsequenzen ergeben ?

die Mitgliedskarten sind auf EINE Person eingetragen und NICHT übertragbar.

Als eindeutig Betrug von dir!!

Ob du den Beitrag für die Karte zahlst oder nicht ist uninteressant.

Was möchtest Du wissen?