Mit 17 und Erlaubnis ausziehen: Wie läuft das ab?

5 Antworten

Kannst du, allerdings kommt es darauf an, ob du mit 17 eine findest, bzw. einen Vermieter?

vor allem müssen deine Eltern den Mietvertrag unterschreiben.

Ist die finanzielle Seite auch geregelt?

Wenn du oder deine Eltern deinen Lebensunterhalt bezahlen können, dann kannst du anfangen zu suchen.

Ich glaube sogar schon mit 16. ich rate dir wirklich davon ab. Zuhause kriegst du alles umsonst. Spar lieber noch 2-3 jahre und mach ne ausbildung bevor du ausziehst.

Wie finanzierst du denn eine Wohnung?

Kannst du sie einrichten mit allem SchnickSchnack der so dazugehört?

Kaution - Miete - Nebenkosten - strom.Internet - Handy?

Deine Eltern sind wenn du schule oder Ausbildung machst Unterhaltspflichtig - aber das wird hinten u vorne nicht reichen sofern sie überhaupt zahlen müssen oder könne.

Da du unter 25 bist u noch bequem daheim wohnen kannst hilft dir der staat dir finanziell nicht.

Dem Jugendamt is das wurscht solange sie nicht für dich sorgen müssen

Nein.

Ihr sucht zusammen eine Wohnung/WG/Wohnheim für dich.

Da du noch nicht 18 bist müssen deine Eltern den Mietvertrag unterschreiben, entweder als Mieter oder als Bürgen. Und dann ziehst du dort ein.

Das Nein stimmt nicht so ganz, aber der Rest der Antwort ist völlig richtig.

Was möchtest Du wissen?