Mein Fahrzeug fängt mit Rost an!

9 Antworten

Losen Rost entfernen und die Stellen anschließend phosphatieren bzw. mit Rostumwandler (Hammerit) behandeln. Am Folgetag evtl. Überschuss leicht abwaschen und trocknen lassen. Dann kann Lack drauf.

Das ist ja ein sehr modellspezifisches Problem - schau mal in dieses Forum, in dem man sich gezielt zu Rost an diesem Modell austauscht:

http://www.corsa-d.de/print.php?threadid=25406&page=1&sid=da7b3c9df7c20b1201145837227bfdb5

Hinsichtlich Deiner rechtlichen Position gegenüber der Verkäuferin kommt es auf eine Reihe Dinge an:

Wenn der Rost so offen sichtbar ist, dass die Verkäuferin davon wissen musste, könnte man mit arglistigem Verschweigen argumentieren - dann könntest Du den Wagen zurückgeben.

Ansonsten kommt es darauf an, ob sie beim Verkauf die gesetzliche Sachmängelhaftung ausgeschlossen hat (machen die wenigsten Privatverkäufer - außer, wenn sie die Standardkaufverträge von autoscout., mobile oder ADAC verwenden; da steht's drin).

Wenn sie diesen Ausschluss nicht vorgenommen hat, stehen die Karten nicht schlecht - dann haftet sie nicht für Verschleiß, wohl aber für Mängel. Ist ein weites rechtliches Feld - bei einem fünfjährigen Auto gilt Rost inzwischen wohl nicht mehr als altersbedingter Verschleiß... aber Du bewegst Dich in einer Grauzone mit Risiko.

Schau erst mal ins Opel-Forum, ob Du werksseitige Hilfe erwarten kannst - wenn nein, solltest Du mal mit einem Anwalt sprechen, der Dir über Eurem Kaufvertrag, dem Auto und mithilfe der entsprechenden Urteilstabellen genau sagen kann, ob ggf. eine Klage Erfolgsaussichten hätte.

Rost entsteht nicht binnen 24 Stunden. Natürlich übernimmt Die Verkäuferin keinen Teil an Der Beseitigung. Würde ich auch nicht. Du hast den Wagen sicherlich vor dem kauf angeschaut und den Rost welcher bereits vorhanden ist/war ,hingenommen ansonsten hättest du Ihn entdeckt und angesprochen. Da könnte ja jeder kommen sich den Wagen angucken, und tagsdrauf Rost welcher vorm Kauf übersehen wurde entdecken und vom Verkäufer Schadensbeseitigungshilfe fordern. Villeicht hat Die Verkäuferin den Rost nicht erwähnt. Würde ich auch nicht. Autos sind Verschleissgegenstände. Opels Corsa Modellreihen neigen zu Rostanfälligkeit. Gekauft wie gesehen. Ganz im Ernst wäre ich Die Verkäuferin dann würde ich beim nächsten Autokauf dir einen KFZ Sachverständigen anraten, nein...dich AUFFORDERN einen hinzuzuziehen. Denn das was du ihr vorwirfst ist Betrug. Sie hat ein Auto zum verkauf angeboten. Es ist nicht Ihre Aufgabe, dir dann Offensichtliche Dinge mitzuteilen. Die Erste Frage vom Richter wäre ein Verfahren vor Gericht,wäre nicht an Die Verkäuferin, weshalb Sie ein teilrostendes Auto verkauft hat, sondern an dich dem Käufer, warum hast DU den Rost nicht gesehen?, Warum hast DU dich nich im Vorfeld über Modell,Marke,Rostanfälligkeit und Zustand informiert. Warum hast DU den Wagen gekauft. Warum fällt DIR tagsdrauf Rost am Fahrzeug auf wenn DU Das Fahrzeug mit dem Kauf als In Ordnung anerkannt hast? :)

Zum Kaufvertrag gehören immer noch zwei Personen. Und die Sache, die nun dem einen gehört, gehörte vorher mal dem anderen. Da hilft es nicht, einfach "du-du-du" zu sagen.

@Droitteur

Die Verkäuferin hat den Wagen verkauft und somit auch Die Führsorgepflicht für Das Fahrzeug. Logisch das kein Mensch Schäden an etwas Zahlen wird was Ihm nicht mehr gehört. Esseiden Der Schaden wurde nach dem Kauf vor seiner Entdeckung von Der Verkäuferin verursacht. Was durch Rost nicht Der Fall ist. Ich stelle mal eine Freie Vermutung in den Raum. Irgendwo in irgendeinem Teil Deutschlands hat jemand einen Tag nach dem Kauf eines Autos bemerkt das er tags zuvor, Schäden am Fahrzeug übersah. Die Schmach ist so groß das besagte Person nun den Frust an dem Verkäufer des Fahrzeuges auslässt indem er Offen sagt: Verkäufer ! Es ist deine Schuld das du mir den Rost nicht gezeigt hast! Ich konnte ihn wegen dir nicht erkennen! Deswegen Zahlst du jetzt Die Hälfte des Schadens! Bei Blechschäfen oder bei Getriebeschäden welche nach dem Kauf auftreten verständlich aber bei durch äussere einflüsse verursachten Rost ? Moment mal.. dann ist ja Die Natur Schuld an dem Rost und nicht Der Verkäufer... Ob sich Mutter Natur zur hälfte am Schaden beteiligen wird ? ...

@spiderhabbit

Geht's Dir nach dieser Sarkasmusübung jetzt besser?

Meine ersten Autos französischer (!) und italienischer (!!) Herkunft aus den Achtziger und Neunziger Jahren hatten nie Rost - insofern war das Problem, ein nicht rostendes Auto zu bauen, zu dieser Zeit bereits technisch gelöst und eben keineswegs von Gott oder der Natur gewollt.

Woraus folgt, dass man im Jahr 2014 nicht mehr ganz so zwingend den Motorraum eines Autos nach Rost absucht, sondern sich bei der Besichtigung auf andere Dinge konzentriert; die Häme kannst Du Dir also sparen.

@bronkhorst

Gerade im Jahr 2014 Achtet man BESONDERS auf FEHLER EGAL bei welchem Fahrzeug, damit sowas nicht passiert!

Da gibts oder gabs ne aktion wegen den hauben. Vorne an der spitze innen, musst du ein loch bohren und es mit wachs oä. versiegeln. Das wasser läuft in die haube aber kann nicht raus, darum roster deine.

Beim Corsa übernimmt Opel zu 100%! die Rostentfernung an der Haube, entweder das innen lackieren oder der Ersatz der Haube

Was möchtest Du wissen?