Lange Leiter in kleinem Auto transportieren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn das Ding so weit nach hinten rausragt, muss da auf jeden Fall so eine rote Fahne dran - da gibts Vorschriften für die Mindestgröße, im Dunkeln sogar mit Licht (Laterne o.ä.). Aber da eine Leiter ja nicht sooo schwer ist (< 50 kg), würde ich sie lieber aufs Dach tun. Falls kein Dachgepäckträger greifbar ist: mit 'ner dicken Decke oder Schaumstoff das Dach schützen, Leiter drauflegen (darf vorne NICHT über die Stoßstange ragen) und sehr gut festzurren. Wenn sie hinten mehr als 30 Zentimeter überragt muss wieder der rote Lappen dran.

Ab 1.Meter Kennzeichnungsplicht in beide Richtungen mit roter Fahne und Nachts mit beleuchtung ( Vorne Weiß/ hinten rot )!

@schoschi06

Noch hinzuzufügen: Die Fahne muss mindestens 30cm x 30cm betragen. Bei Nacht: Eine Beleuchtung genügt nicht, es muss eine Beleuchtung und ein Rückstrahler sein. Die Sicherungsmittel dürfen nicht höher als 1,5m über Fahrbahn angebracht sein, der Rückstrahler sogar nur bis zu 90cm über Fahrbahn.

Außerdem frage ich mich, wie die Leiter ohne Dachträger nach den anerkannten Rwgeln der Technik verkehrssicher verzurrt werden kann. Niederzurren aufs Dach durch den Innenraum? :-O Dann ist das Dach, die Türen oder die Innenverkleidung beschädigt. Oder es wird nur so leicht verzurrt, dass bei einer etwas stärkeren Bremsung die Leiter als Geschoss die anderen Verkehrsteilnehmer oder Fußgänger gefährdet.

@RainerB76

klar, nur ein Spanngurt durch den Innenraum ist bei fehlendem Dachträger ziemlich bedenklich - speziell bei 'ner Notbremsung. Aber es gibt ja vorn und hinten noch die stabilen Abschleppösen und das Schloss der Heckklappe, die Scharniere der Motorhaube usw. - und daran und mit viel!! Seil kann man schon einiges bewerkstelligen; hat halt schon ein wenig den Charakter von "festhäkeln". Aber für eine einmalig improvisierte Fahrt (die man ja gaaaanz vorsichtig machen kann) wird das schon gehen. Und wer wirklich zu sehr Angst vor Schrammen am eigenen Auto hat, kann sich ja auch mal eben 'nen Lieferwagen leihen oder 'nen Gepäckträger oder ein Auto mit Gepäckträger oder...

@Peter42

Dann brauch ich ja in Deinen Augen gesehen meine nächste Ladung am LKW auch nicht zu sichern, weil ich ja die Fahrt gaaaanz vorsichtig machen kann, wird schon gehen. Auf gaaaanz vorsichtig kann man sich nicht verlassen, denn noch so gaaaanz vorsichtig bringt nichts wenn ein Kind vors Auto läuft.

Ich bekomme jedesmal einen riesen Anfall, wenn ich sowas sehe, die Christbäume auf dem Dach und mit einem Expander gesichert, Leitern, die ganzen PKW-Anhänger mit ungesicherter Ladung.... Schade dass solche PKW-Fahrer nicht aus dem Verkehr gezogen werden, nachsichern oder umladen müssen, 50Euro und 3 Punkte bekommen...

Und diese Fahrer sind die ersten die rumschreien, wenn mal ein LKW seine Ladung verloren hat, aber selber noch schlimmer und gefährlicher unterwegs sein...

Was solls, ich würde so keinen Meter fahren.

Es wäre vorteilhaft gewesen, wenn du den Fahrzeugtyp mit genannt hättest.

Wenn es ein Fließheck ist, kannst du bestimmt die Lehne des Beifahrersitzes herunter klappen. Die Lehne des Rücksitzes bleibt oben. So kann die Leiter über beide Sitze bis unten in den Fußraum des Beifahrers geschoben werden. Die Heckklappe muss offenbleiben. Die Leiter ragt dann hinten schräg nach oben aus dem Fahrzeug. Noch ein rotes Tuch am hinteren Ende de Leiter anbringen und gegebenen, falls die Leiter im Fahrzeug mit Gurten fixieren. So kann es losgehen. LG

Damit noch eine weitere Variante zu den Anregungen kommt: Hast du selbst eine Anhängerkupplung oder jemand im Freundeskreis ein Auto mit selbiger? Und kannst du dann noch einen Anhänger auftreiben? Dann VORNE auf den Anhänger irgendeine (feste!) Kiste stellen und verzurren, darauf die Leiter so legen & verzurren, dass sie hinten kaum übersteht aber vorne vielleicht noch über das Autoheck wegragt; dann sollte das auch gehen.

Beifahrerfußraum nutzen: Beifahrerlehne nach hinten stellen, zuvor rücksitzbank umklappen, dann könnte es passen..... Also ich hab in nem 3er-Golf so ne Bierzeltgarnitur transportiert...

Weißt Du schon, was vier Meter sind???

@FredQ

...als ich geantwortet habe, stand diese Information noch nicht da! Um die Frage zu beantworten: Ja, 4 Meter sind mir ein Begriff!

Was möchtest Du wissen?