Kopie eines Ergänzungsausweis dem Arbeitgeber vorlegen? (Ausbildungsvertrag)?

2 Antworten

Naja, soweit ich weiß ist der DGTI Ausweis aber auch nur gültig, solange man den amtlichen Ausweis vorlegen kann.

Ich würde entweder dort anrufen und nachfragen oder erst mal nur die Kopie vom DGTI Ausweis mit einschicken und auf Nachfrage den amtlichen nachreichen.

Hey.

Sag deinem Arbeitgeber / Personalchef einfach offen, dass du dich transsexuell fühlst.

Es kann gut sein, dass ihm das nicht gefällt.

Dann wird dieses Unternehmen definitiv nicht für dich geeignet sein.

Es kann auch gut sein, dass er / sie erstmal schluckt. Und dann kapiert, dass du zur Sorte der ehrlichen Menschen gehörst.

***

ABER: Du hast das in deinem Lebenslauf ja schon erwähnt.

Sie wollen dich "trotzdem". Die scheinen also nicht völlig verblödet zu sein.

Ich tippe mal darauf, dass ein offenes Gespräch dieses Problem lösen sollte.

Auch zu Themen wie "Rufname", Kleidung, MakeUp usw.

Irgendwie werdet ihr euch auf Regeln einigen müssen.

Und dass ihr euch beide darüber im Klaren sein müsst, dass du nicht in das beschränkte Weltbild von "Menschen mit reduziertem Verständnis" (ne "nette" Umschreibung für IdiotInnen) passen wirst. Es wird ziemlich sicher Probleme geben. Und Mobbing.

Darüber solltet ihr reden.

Ein völlig offenes Outing vor deinen MitarbeiterInnen outet dich. Nimmt denen aber auch ziemlich jeden Grund weg, dich als irgendwie "unnormal" zu verdächtigen.

Du gibst ja gleich offen zu, nicht "normal" zu sein. Also nicht ins Normengefüge beschränkt denkender Geister zu passen.

Viele MitarbeiterInnen werden auf Distanz gehen.

Diejenigen, die das nicht tun, outen sich als Menschen, die es wert sind, mit ihnen befreundet zu sein.

Ich kann nichts versprechen...

Sei einfach offen und ehrlich!

Und schäme dich nie dafür, offen und ehrlich zu sein!

Liebe Grüße,

Tanja

Was möchtest Du wissen?