Konto in ein P-Konto umwandeln trotz asugereiztem Dispo?

4 Antworten

Ein P-Konto mit einem Dispo ist ein Widerspruch in sich.

Jeder ist berechtigt EIN P-Konto zu haben. Natürlich werden dann die anderen Konten gekündigt. Kein Gläubiger hat dann ja die Möglichkeit, wirklich an sein Geld zu kommen.


Gehe zu deiner Bank, da bekommst du die richtige Antwort und kannst es gleich erledigen.

Warum willst du das überhaupt? Noch mehr Schulden machen und dann nicht bezahlen?

ich will keine schulden machen. habe dis po von 800,.. u kürzlich einen schlaganfall gehabt, kann nicht mehr arbeiten :-(((: . habe vor 8 jahren in fonds angelegt, die jetzt in konkurs sind u die wollen noch 2.000 euro von mir. kriege kleine rente und der gerichts vollz meint ich soll p kto im voraus machen wenn die nicht auf ratenzahlg eingehen.

@Regenwasser

O:k. Das ist ein plausiebler Grund. Vergiß also den zweiten Satz und halte dich an den ersten. Gute Besserung!

@Plattenspeeler

danke. ich habe sonst in meinem leben nie schulden gemacht. renn mit dem rollator. sch..... habe ein schlechtes gewissen wegen der sache. sowas hab ich noch nie gehabt. hoffentlich bekomme ich ratenzhlg. das wäre mir am liebsten. LG RITA

Ja es ist möglich bei der Bank dein Konto zu wandeln,Mit dem Dispo (ich weis nicht wie hoch?)macht eine vernünftige Bank eine Rückzahlungsvereinbarung in Raten!Dann bekommen die Ihr Geld und Du wirst deine Schulden los und hast auch noch übrigens über 1000€je nach Familienstand ,Anzahl der Kinder usw.um die notwendigen Dinge zu bezahlen!Eine Bank verzichtet auch schonmal auf einen Teil des Geldes,wenn Sie überhaupt was bekommt,denn wenn Sie Dir deinen Dispo kündigen und Konto müßtest Du ja sofort ausgleichen,aber wird nicht gehen ,die sind in gewisser Weise auch auf dich angewiesen und lass Dir keine Angst machen!LG

Die Umwandlung ist möglich; sie würde Ihnen aber nichts bringen, da schon der Gesetzgeber davon ausgeht, daß ein P-Konto erst dann seine Pfändungsschutzwirkung ausspielen kann, wenn Guthaben vorhanden ist.

Und: Üblicherweise wird ein eingeräumter Dispo gestrichen, wenn man eine Umwandlung in ein P-Konto verlangt. Spätestens dadurch erfährt ja die eigene Bank, daß man nicht bereit oder in der Lage ist, fälligen Forderungen nachzukommen, d.h. man ruiniert damit (mit dem Umwandlungsbegehren) seine Kreditwürdigkeit.

Man ruiniert seine Kreditwürdigkeit nur bei dummen Bankern,da gibts ja genug bzw.zu viele!MFG

Was möchtest Du wissen?