Kann mich das Arbeitsamt zwingen einen Job anzunehmen den ich gelernt habe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du kannst als alles arbeiten was du willst... ob du eine einstellung in deinem wunschjob findest, ist ohne ausbildung eine andere sache. du kannst aber jederzeit eine neue ausbildung oder fortbildung machen...

leute die meinen "das ist nunmal dein job und fertig" sind sicherlich sehr zufrieden mit ihrem leben und allem drum und dran ;)

Also grundsätzlich musst du jeden Job annehmen den das Amt dir ans Herz legt.

Aber ob dich ein Chef in deinem Lehrberuf einstellt wenn du mit so einer Einstellung zum Gespräch kommst ist eher unwahrscheinlich. Dennoch würde ich dir raten, jeden Job den du kriegen kannst erst einmal zu nehmen. Du kannst ja immer noch nach etwas suchen was dir besser gefällt, aber nichts ist schlimmer als Arbeitslos zu sein!

Umso länger du dann arbetislos bist, umso größer die Lücke in deinem Lebenslauf.

Glaubst du nicht auch das es bei einem zukünftigen Chef besser ankommt, wenn du sagen kannst "job X liegt mir zwar nicht, ich würde lieber in Ihrer Branche arbeiten, aber diesen Job (x) habe ich angenommen, weil jede Arbeit ist besser als keine zu haben"

Statt "Ich wollte nicht als X arbeiten, deswegen war ich jetzt erst mal 6 Monate arbeitslos"

LG Deamonia

Ja, wenn du selbst nicht dazu in der Lage bist, dir einen Job zu suchen, dann musst du diesen annehmen, ansonsten wirst du eine Sperre bekommen. Wenn du diesen Pflichten nicht nachkommen willst, hast du aber das Recht auf das Geld zu verzichten und dich selbst um sowas zu kümmern..

Zumutbare Beschäftigungen "sind" anzunehmen, ansonsten kann das mit Sperrzeiten (zu deutsch kein Geld bis zu 12 Wochen lang = Kürzung des Arbeitslosengeldanspruchs) geahndet werden ...

wenn Du etwas anderes als das Erlente machen möchtest, musst Du schon selber aktiv werden und Dir etwas suchen, die Arbeitsvermittlung wird auf jeden Fall versuchen Dich in dem Bereich zu vermitteln, den Du gelernt hast ...

Wenn Du Angebote ausschlägst, die auf Dein Profil passen, dann können Dir die Leistungen vom Arbeitsamt entzogen werden.

Natürlich kannst Du dem Sachbearbeiter Deine "Lieblingsberufe" nennen. Such auch auf eigene Faust nach einem Job, den Du magst.

Was möchtest Du wissen?