Kann man sich Strafbar machen wenn man jemanden Duzt dieser es aber nicht will?

5 Antworten

hEY BIN POLIZISTIN UND NEIN...sowas geht nicht:D den diese person könnte es ja niemals beweisen...zweitens lächerlich:D ...das ist keine beleidigung..oder sowas..nur aus höflichkeit sagt man dann sie wenn der oder/sie das will gglg

Das ungewollte Duzen kann grds. den Tatbestand der Beleidung erfüllen, da es von der Rspr. noch als herabwürdigend verstanden wird. Hängt damit zusammen, dass es in D unüblich ist eine fremde Person zu duzen. Als Bspe. aus der Rspr . sei verwiesen auf OLG Düsseldorf NJW 1960, 1072: OLG Düsseldorf JR 1990, 345 m Anm Keller. Eine Ausnahme würde bei Dieter Bohlen gemacht.Eine beleidigende Tendenz sei nicht zu erkennen, da Dieter Bohlen jeden duzt und damit keine besondere Herabwürdigung zu finden sei. Eine solche Argumentation vor Gericht ist aber nicht zu empfehlen, da man das auch anders sehen kann.

Naja, vor gericht schon, dann heißt es "Missachtung des Gerichts" zumindestens ist es im TV so =)

Nee nur unhöflich.

– Dümmlicher, unprofunder, willkürlich dahergeworfener Kommentar –

Geh mal in einen Apple Store. Im Englischen gibt es gar kein " Sie ". Amtspersonen sollte man aber siezen.

Was möchtest Du wissen?