Kann jemand nur postalisch gemeldet sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hatte auch mal das Problem mein Vermieter wollte mich heruasjagen. Geschlafen damlas bei den Eltern Postadresse aber meine Wohnung. Mein Vermieter hatte einen Bekannten der bei der Polizei ist der hat mich dann angezeigt. Verletzung der Meldepflich nennt sich sowas. Erklärung man muss unter dieser Adresse auch prsönlcih erreichbar sein sonst ist es Irreführend.

Es muss eine ladefähige anschrift vorhanden sei, wie es so schön im Amtsdeutsch heisst. Also eine Adresse, unter der Du auch offiziell angemeldet bist.

DH!

@ Raller: kann man, heisst nicht: DARF man... Als "normal tickender" Mensch meldet man sich, egal ob ich muss oder nicht, dort an, wo man sich auch aufhält. Wir haben die Möglichkeit einen Zweitwohnsitz anzumelden Warum sollte ich das auch nicht machen? Das beugt auf jeden Fall vermeidbaren Problemen vor. Wenn ich jemanden bei einer Kontrolle habe der sich ausweist und dann sagt: "Aber da wohne ich eigentlich gar nicht!" Dann frage ich mich erstmal:Warum denn nicht? und muss ggf. einen Zustellungsbevollmächtigten benennen. Das sind alles Sachen, die keiner braucht...

Du mußt auch da wohnen, wo du gemeldet bist. Wenn du einen Zweitwohnsitz hast, muß der auch gemeldet werden. Bei einem Umzug muß man sich innerhalb einer bestimmten Zeit ummelden.

Kann man.Dies machen viele mit dubiosen Scheinfirmen so .

Was möchtest Du wissen?