Kann ich geblitzt werden, wenn mich jemand zu schnell überholt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Blitzeranlagen, ob fest installiert oder mobil, sind bei der Messung und Zuordnung so eindeutig das genau erkennbar ist welches Fahrzeug ausgelöst hat. Wenn das bei der Auswertung mal nicht klar sein sollte dann wird keiner der Beiden zur Verantwortung gezogen.

Je nach Einstellung der Blitze ist das durchaus drin. Vor allem bei mobilen Blitzen (Laserpistole) kommt es vor und du ziehst unter Umständen trotzdem vor Gericht den Kürzeren.

Wenn mit Laserpistole gemessen wird dann werden nur Fahrzeuge angepeilt die eindeutig zu unterscheiden sind.

@Crack

Sollten sie zumindest,ist aber nicht so. Ich war Beifahrer, als es einem Verwandeten passiert ist. Meine Zeugenaussage und auch die seiner Frau wurden nicht gewertet, obwohl wir beide das überholende Fahrzeug beschreiben konnten und ich sogar noch einen Teil des Kennzeichens wusste.

Mir ist es definitiv passiert. Ich wusste, dass da eine Blitzkiste steht, und der, der mich überholt hat, offensichtlich nicht. Ich habe mir damals sicherheitshalber Datum, Uhrzeit und Kennzeichen des anderen notiert und war damit, als der Brief kam, fein raus. Also: es kann passieren!

Nein, denn der Kontakt unter der Fahrbahn ist nur auf deiner Spur, nicht auf der des Überholers, denn der ist ja links neben dir. BTDT.

Bin auch schon oft als Überholter "mitgeblitzt" worden und hab noch keinen Zettel dafür gekriegt. Die haben doch auch immer zwei solcher Apparate da zu stehen, also für jede Fahrspur einen.

Was möchtest Du wissen?