Bank: Kann Geld auch am Samstag aufs Konto kommen?

10 Antworten

normalerweise sind Samstag, Sonntag und Feiertage keine Bankarbeitstage und somit auch keine möglichen Buchungstage.

Nein, am Wochenende passiert nichts, da haben zwar Filialen auf, aber im Zahlungsverkehr geschehen keine Buchungen. Das kann man z.B. daran erkennen, wenn man am Wochenende Geld am Automaten abhebt oder online eine Überweisung eintippt, dann werden die Dinge erst am Montag verbucht (Buchungstag). Die Verrechnung erfolgt i.d.R. über die Bundesbank und auch dort arbeitet am Wochenende niemand...

Buchungen finden in aller Regel von Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr statt.

Mag sein, dass es vereinzelt Banken gibt, die das großzügiger handhaben, das sind dann aber Ausnahmen.

Normale Überweisungen werden nur an Werktagen dem Konto gutgeschrieben. Aber es gibt eine Ausnahme: Mit Instant-Payment gibt es auch Einzahlungen am Wochenende. In den kommenden Monaten werden verschiedene Banken in Deutschland diese neue Zahlungsart einführen - einige Geldinstitute wie die Sparkasse haben das bereits im Jahr 2018 getan.

Um Instant-Payment zu nutzen, müssen beide Seiten, also Empfänger und Sender des Geldes sich zuvor für Instant-Payment registriert haben. Dann soll das Geld innerhalb von maximal 20 Sekunden dem anderen Konto gutgeschrieben werden. Das passiert dann auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Per Standard-Überweisung kommt Geld immer nur an Bankwerktagen, also von montags bis freitags aufs Konto. Das Geld wird nur nach Buchungsschnitt dem Konto gutgeschrieben. Mittlerweile machen die meisten Banken über den ganzen Tag verteilt alle paar Stunden einen Buchungsschnitt. Deswegen dauert aktuell eine Banküberweisung nicht länger als 24 Stunden - außer es kommt das Wochenende oder ein Feiertag dazwischen.

ja kann es,wenn das geld rechtzeitig angewiesen wurde.viele sparkassen z.b arbeiten auch samstags bis mittag.

Was möchtest Du wissen?