Kann der Vermieter verlangen, dass meine Spülmaschine von einem Handwerker angeschlossen wird?

17 Antworten

Also, mein Jung. Wenn du eine Spülmaschine anschließen möchtest, brauchst du kein Wasser abzustellen, da der Wasseranschluß hier schon gegeben sein sollte, meist in der Nähe des Spültisches. Der Abwasseranschluß sollte dann ebenfalls dort zu finden sein. Wenn nicht musst dur dir einen neuen Spültischsifon kaufen mit Anschlußstück für die Spülmachine. Gibst in jedem Baumarkt. Das anzubauen bedarf auch schon etwas Handwerklichem Geschick, denn es sollte nicht undicht werden. Ist Nun aber kein Wasseranschluß vorhanden, denn du nutzen kannst, dann benötigst du zumindest ein Kombieckventil. Das zu montieren ist eine Veränderung der Mietobjektes und ist durch den Vermieter zu bestimmen. Er kann es erlauben unter bestimmten Voraussetzungen oder selbst machen, so wie er möchte. Da ich daraus schließe, dass du mit Wasserleitungen nichts am Hut hast, weil du keine Ahnung hast wo man das Wasser abstellen kann, gehe ich auch davon aus, dass du keine Ahnung hast, wie man ein altes Eckventil entfernt, an dem evtl. noch Verlängerungen kleben. Deshalb rate ich dir dann tatsächlich einen Installatuer zu holen, und keine angst, das kostet über 50 € da allein das Kombieckventil mehr als die Hälte kostet.

Wenn aber Alle Leitungen vorhanden wären, kannst du die Maschine ohne Abstellen von Jedegicher Leitung installieren.

Mach ein Foto und schick es mir dann kann ich dir direkt weiterhelfen

Mach ich gerne und vielen Dank für das Angebot :) Dann bräuchte ich ja nur noch Deine Email-Adresse.

Erster Schwachsinn, der Abstellhahn für Wasser zu Deiner Wohnung muß jeder Zeit für Dich zugänglich sein. Zweiter... Die Spülmaschine darfst Du alleine anschließen, nur bei Elektro und Gasherden muß ein Fachmann verpflichtet werden.

Wenn mir ein Vermieter sagt: Stromleitung könnte durchbrennen... Würde ich ihn raten die Sicherungen zu überprüfen (können die übrigens wirklich, wenn sie alt sind!) Und ja : Gas, Wasser , Strom sollten vom Fachmann (fachmänich , könnte auch ein Freund mit viel erfahrung sein)angeschlossen werden (auch besser für die Versicherung im Schadensfall)

Ich finde das ist Quatsch im gegen Satz zu einem Herd gehört. Bei einem Geschirrspüler nicht viel Fachwissen dazu.Vorraussetzund das ein Anschluss vorhanden ist ? Normalerweise ist der Wasseranschluss mit einem Wasserhahn versehen und man muss nicht das ganze Wasserabstellen.

Sieht aus als wenn er sich nicht so viel Gedanken um den Wasseranschluss macht, sonder über eine Überlastung des Stromnetzes. Ihr solltet wirklich darauf achten das alles genügend abgesicher ist. Die Spülm. die Waschm. der Kaffeautomat, Fernseher und der Computer, dann kann es mal knallen.

Na ja, aber das ist doch wohl als Vermieter sein Problem wenn er so ein marodes Stromnetz im Haus hat.

Ehrlich gesagt sehe ich es nicht ein warum ich bei gleicher Miethöhe nicht auch ein Wasch- und Spülmaschine haben sollte wie die anderen Mieter auch.

Was möchtest Du wissen?