Kann das Gehalt von meiner Mutter auf mein Konto eingezahlt werden?

4 Antworten

Hallo Kingartur96,

das mit dem Gehalt Deiner Mutter auf Deinem Konto kann man aus zwei Blickwinkeln betrachten. Dabei kommen unterschiedliche "Ergebnisse" heraus.

  1. Der Technische: Technisch ist das gar kein Problem. Der Arbeitgeber muss nur deinen Namen als "Empfängerkontoinhaber" angeben.

  2. Der Rechtliche: Streng genommen darf über Dein Konto nur Dein Geld laufen, also nicht das Deiner Mutter oder von sonst wem. Das hat Geldwäsche, Steuerrechtliche und div. andere Privatrechtliche Gründe.

  3. Der persönliche: Wenn das Gehalt Deiner Mutter auf Dein Konto eingeht und dein Vater auf die Idee käme die Einzelverfügungsbefugnis Deiner Mutter zu widerrufen, dann würde Deiner Mutter es sicher nicht gefallen, dass sie nur noch mit Zustimmung Deines Vaters an das Geld käme.

In sofern: Das Gehalt Deiner Mutter sollte auf das Konto Deiner Mutter eingehen. Wenn sie Dir daraus etwas schenken will, dann soll sie dir das überweisen.

Kommt da nicht was Viertes in Frage?

Welcher Elternteil überschreibt seinen kompletten Verdienst dem Kind? Da wäre es ja fast sinnvoller ein Kontovollmacht auszustellen.

Irgendwas kommt mir da seltsam vor.

Ja, das geht. Es sei denn, der ArbG akzeptiert kein Konto, dass nicht auf den Namen des ArbN läuft.

Wenn deine mutter das willl. ihr könnt euch beide als kontoinhaber eintragen. mfg

Lass Deine Mutter als Verfügungsberechtigte bei Deinem Konto eintragen, dann kann der AG auf ihren Namen überweisen. Sie bekommt eine eigene Karte und kann sich ihr Geld selbst abholen ohne dass Du jedesmal mitgehen mußt.

Was möchtest Du wissen?