Kaltmiete 400€ / wie hoch wäre die Warmmiete?

5 Antworten

Da braeuchte man schon naehere Angaben.....Also Strom wird je nach Anbieter und Wohngebiet ca. 50 Euro ausmachen, fuer Gas oder Oel kannst du mit nem guten 100er rechnen, monatlich....( pauschal, da die Heizperiode meist hoehere Kosten verursacht......) ..Wasserkosten,,je nach Region....ca. 15 euro pro Person und Monat...Muellabfuehr...kleine Tonne ca. 10 euro im monat, Nebenkosten der Wohnanlage evtl. Aufzug, Treppenreinigung, Aussenanlage etc???...Alles pauschal versteht sich....Nach Verbrauchergewohnheiten kann das stark differenzieren, auch weil die Heiz und Stromkosten sehr ueberteuert sind in der BRD...

Grob geschätzt ist das 30-60 % der Kaltmiete. Irgenwas von 500 bis zu 650 Euro Euro, je nach Anlagen und Vertrag.

Strom, Gas, Telefon kommt dann noch dazu.

ich würde die abrechnungen der vormieter einsehen, dann hast einen richtwert. und du hast das recht die zu sehn.

Kommt drauf an wie geheizt wird und was der Vermieter noch an Allgemeinkosten veranschlagt, Fernwärme hatte ich in meiner letzten Wohnung und das schwankt ganz schön ein Jahr musste ich 180 jeden Monat zahlen, Strom und Fernwärme. Wasser muss auch bezahlt werden , Müll , GEZ, Telefon und Internet, Hausratversicherung, würde mal grob so um 300 Euro veranschlagen.

ja, das find ich auch realistisch....:)

Bitte nicht die Nebenkosten der Wohn ung mit anderen Sachen zusammenwerfen. Wassser, Heizung, Müll sind Nebenkosten.

GEZ, Telefon, Strom, Versicherungen haben nix mit den Wohnkosten zu tun, die sind reines Privatvergnügen.

@Rheinflip

@Reinflip das sind aber auch Kosten die die meisten übersehen,allerdings auch gezahlt werden müssen und gehören nach meiner Meinung auch zu den Wohnungskosten, genau wie der Parkplatz der auch bezahlt werden muss.

Faustregel - 2.50€ - 4.50€ je m² je nach Substanz der Wohnung. Bei dir wären also Nebenkosten für 2 Personen von 120€ - 130€ sehr realistisch

Was möchtest Du wissen?