Jugendliche auf Privatgrund - was tun?

6 Antworten

Hallo,

das mit der Flinte vergisst du aber ganz schnell mal. Selbst wenn es nur eine Dekowaffe ist, ist das Verstoß gegen den Anscheinswaffenparagrpahen, sowie Nötigung und je nachdem was dann die der Polizei erzählen sogar noch mehr. Wenn du da mit einer Waffe ankommst, bist du der wo später ein Problem hast. Daher vergiss das lieber schnell.

Sie haben vielleicht Hausfriedensbruch begangen, du aber dann aber Verstoß gegen das Waffengesetz, Nötigung und mehr. Zudem weist du nicht wie die Jugendlichen auf eine Waffe reagieren könnten. In Notwehr ist alles erlaubt, und wenn jemand mit einer Waffe auch dich zielt, wird so etwas wohl höchstwahrscheinlich als Notwehr gelten. Ma. hat ja mit der Waffe etwas vor.

Das anschleichen an sich von vorne wäre aber eine Idee. So das sie nicht einfach abhauen können und dann erstmal ruhig fragen was die dort wollen. Aggressiv sein hilft hier wenig. Dann einfach sagen sie sollen nicht einfach auf Privatgrundstücke gehen. Danach freundlich sagen sie sollen verschwinden. Mit freundlich sein erreicht man erstmal mehr als mit einer Waffe. Wenn sie das nicht sind Polizei rufen und fertig. Selbstjustiz ist verboten. Wenn sie abhauen, mache ein Foto (darfst du) und zeige es der Polizei. Glaube mir, wenn ein mal die Polizei vor der Tür steht sind die Größten ganz leise.

Einfach mal freundlich zur Rede stellen und des Grundstückes verweisen. Das mit der Waffe ist aber keine gute Idee.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, bei weiteren Fragen schreibe einen Kommentar.

Gruß Bloodmoon

PS: So wie ich dich verstehe hast du prinzipiell nichts dagegen? Wenn sie nicht einfach abhauen und du mit ihnen reden kannst, findet sich ja vielleicht eine Lösung.

Ich habe so ein ähnliches Problem 

Bei mir sind ständig Kinder im Garten 

Zuerst habe ich es ihnen verboten, im normalen Ton 

Leider kamen sie immer wieder 

Ich habe auch Fotos gemacht als Beweis 

Ich habe auf der Polizei nachgefragt und die meinte es sei Hausfriedensbruch 

Durch Zufall erfuhr ich den Wohnort der Kinder und ich habe dann mit den Eltern gesprochen und dabei auch mit der Polizei gedroht. 

Kinder kamen nie wieder 

Ich bin da hin und her gerissen... aus dem Gespräch, das ich belauscht hatte, konnte man schließen, dass das zwei junge Liebespaare sind, die sich - schätze ich mal - abseits der Elternhäuser an einem privaten Ort treffen wollen.

In der Nähe gibt es leider keine Plätze, wo Jugendliche ungestört rumhängen könnten.
Wenn ich die Polizei rufe oder die sonst wie verjage, dann erziele ich damit doch nur, dass die ihren Frust schlimmstenfalls an den Autos in der Nachbarschaft auslassen oder zur Sprühdose greifen...

@frostfeuer85

Rede doch einfach mal mit ihnen.

@frostfeuer85

Liebespaare........stell ihnen doch den Aschenbecher hin und enen Zettel mit der Bitte, den Ort wieder sauber zu verlassen :-) Wenn sie doch leise sind, keinen Quatsch machen und niemanden stören......

@frostfeuer85

Ja bei manchen Jugendlichen sollte man vorsichtig sein 

Bei mir war es so das ich auch Angst hatte das sich die Kinder im Garten verletzen können, habe da ein rasenmäher sense Sichel und andere scharfe Gegenstände 

Versuche mit ihnen zu reden und mache  ihnen deinen Standpunkt klar 

Oder lege einen Zettel mit einer Nachricht hin wenn sie immer wegrennen sobald jemand kommt 

also, ich würd auch paar kumpels mitnehmen und auf meine Art mal mit denen chillen ;)

Wie wäre es, zunächst einmal einen Scheinwerfer mit Bewegungsmelder zu installieren? Zumindest bei Dunkelheit könnte das Wirkung zeigen.

Bei Hausfriedensbruch die Polizei rufen. Die Idee mit der Waffe lass mal lieber sein.

Was möchtest Du wissen?