Ist das Benzin/Diesel in Frankreich teurer als in Deutschland?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich wohne direkt an der französischen Grenze. 'Drüben' ist der Sprit in Grenznähe nicht wirklich billiger. Auf jeden Fall lohnt es sich nicht rüberzufahren. Ich bin oft in Urlaub in Frankreich und tanke immer bei den großen Hypermarchés (Leclerq, Carrefour, Casino....). Die haben meistens Tankstellen dabei, die dazu dienen die tankenden Kunden auch zum Großeinkauf zu animieren. Daher haben die oft günstige Preise. Von der französischen REgierung gibt es eine offizielle Spritpreisseite: http://www.prix-carburants.gouv.fr/

Die Frage ist nicht allgemeingültig zu beantworten. Aber es gibt eine wichtige Alternative: Anscheinend sprechen sich die Konzerne nicht untereinander ab. Außerhalb der teuren Autobahnen kann man auf wenigen Kilometern Unterschiede bis zu 20 Cent pro Liter haben. Und - die Supermarkttankstellen sind noch preiswerter!

Ja, generell teurer, besonders auf den Autobahnen.

Der Sprit ist in Frankreich billiger. Je nach Erhöhungsschwankungen zischen Frankreich und Deutschland bewegt sich der Unterschied zwischen 3 und 12 cent pro Lt. Auf Autobahnen ist es natürlich auch teurer. Wie in D.

In den vergangenen Jahren billiger als in Deutschland. Wie es z.Z. aussieht ?.

In Frankreich gibt es auch für PKW die Autobahnmaut. Aber die Kfz Steuer wurde vor einigen Jahren abgeschafft.

Ein realistischer Vergleich ist deshalb schwierig.

Kleiner Nachtrag. Meine Infotmation über die Preise bezieht sich auf die Preise an Tankstellen von Supermärkten. Fast jeder Supermarkt hat eine Tankstelle. An privaten Tankstellen,die immer weniger werden, und an Autobahntankstellen, kann der Preis um 10Cent/Liter höher liegen.

Was möchtest Du wissen?