Inkasso vorbereitung?

5 Antworten

Überweise am Montag an H & M und lege 2 € an Verzugskosten pauschal obendrauf

Falls dann ein Inkassoschreiben kommt ignoriere dieses 1 Inkassoschreiben und warte auf den 2 Schreiben

Weise gegenüber dem Inkassobüro die Forderung dann schriftlich mangels Vorlage der Vollmacht gem BGB § 174 zurück und setze das Inkasso darüber in Kenntnis das es keinerlei offene Forderungen gegenüber Ihres Auftraggebers gibt. Untersage die Kontaktaufnahme per telefon

Stell Dich mental trotzdem auf einige böse briefe ein

Schläft mangels Erfolgsaussichten ein

Überweis doch jetzt einfach. Geht Montag raus, Dienstag drauf. Inkasso kann dich mal.

Inkassos sind keine Behörden. Solange du keine Mahnung bekommen hast, sind sowieso keine Inkasso-Kosten durchsetzbar. Ganz grundsätzlich. Die Inkassokosten gehören nämlich zu den Verzugsschäden und die können erst dann entstehen, wenn du wirksam in Verzug gesetzt wurdest. Gerade bei Online-Shops benötigt man dafür eine Mahnung, da keine der Ausnahmen des BGB hier zutreffen.

Insofern: Bezahl einfach die Ursprungsrechnung und falls das Inkasso kommt: Ignorieren. Die können nur Briefe schreiben.

Wichtig wären allenfalls Briefe eines Gerichtes.

Hallo liebe @mamapapa2002. Ich bin gerade in der gleichen Situation. Mich interessiert jetzt, wie du gehandelt hast und was dabei raus gekommen ist!?

Ruf am besten an und sag denen, dass du Montag überweisen wirst. Dann kann man das Procedere noch stoppen.

Was möchtest Du wissen?