Ich habe jemanden mit einer Flasche geschlagen er wurde genäht bekomm ich eine harte strafe?

5 Antworten

Ich habe meiner meinung nach eine Strafe verdient ich habe nur Angst um meine Ausbildung ich weiß das es auch dumm war und ich trinke selten und ich habe einen abend erwischt der schrecklich lief und ich bereue es auf alle fälle denn ich habe nicht das recht einen Menschen zu verletzten egal wer es ist. Ich bin nicht auffällig gewesen. Das war/ist die Erste Strafanzeige. Ich werde mich auch noch persönlich bei ihm entschuldigen und ich verlange hier auch keinen mitleid oder sonstiges aber ich find es gut das ihr eure meinung geäußert habt ihr habt recht das ich eine strafe verdient hab aber ich weiß auch das mir sowas nicht noch einmal passieren wird denn ich werde keinen Alkohol mehr trinken das war mir echt zu viel und ich weiß auch das ich keinen alkohol abkann... der Polizist meinte ich hatte 1.78 Promille... Ich hoffe nur ich bekomme keine Freiheitsstrafe sonst kann ich meine Ausbildung vergessen ich mache solzialstunden bezahle gerne geld nur keine Freiheitsstrafe.. ich hoffe nur das es ihm gut geht denn ich bin auch meiner meinung nach ein voll idiot! Ich bin eigentlich ein sehr Friedlicher Mensch !! Ps. ich habe nicht auf komma und rechtschreibung geachtet !

aus deinem Nick schließe ich, daß du Jahrgang 1990 bist. Und wenn du nicht in den nächsten 3 Tagen noch Geburtstag hast, bist du demnach 18 und somit kannst du nach Erwachsenemstrafrecht verurteilt werden. Bis du 21 bist kann das Gericht ggf. noch Jugendstrafrecht anwenden. Aber so oder so ist es eine schwere Körperverletzung und du wirst sicher eine Strafe kriegen die wehtut. Aber Voraussetzung ist natürlich, daß dich der geschädigte anzeigt. Vielleicht kannst du ja entgegenwirken. Ich denke mal, es tut dir ja leid und du warst betrunken, vielleicht kannst du ja von dich aus etwas zur Versöhnung unternehmen.

Wenn Dich das Schlagen nicht streßt, wieso hast Du Angst vor einer Vorstrafe? Wenn Du den Alkohol nicht verträgst, solltest Du keinen trinken und hier nicht unsere Tränendrüsen strapazieren. Vorheriges Nachdenken hat so manchem Strafen erspart.

Warte erst mal ab, ob derjenige Anzeige erstattet. Wird auch dann sicher nicht sooo schlimm! Gewalt ist zwar keine Lösung, aber in dem Fall... passiert ist passiert.

Ich denke, wenn Du noch keine Vorstrafen hast, wirst Du halbweg glimpflich davon kommen. ABER: Ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn sich jemand mit "ich war unter Alkoholeinfluss" entschuldigen will. Das ist keine Entschuldigung, sondern eher ein Grund zur Strafe. Wer sich unter Alkoholeinfluss nicht unter Kontrolle halten kann, der sollte einfach auch den Alkoholeinfluss verzichten. :-)

Was möchtest Du wissen?