Ich habe die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel erfolgreich absolviert und möchte jetzt, Angestellter als Automobil-Kaufmann arbeiten. Ist das möglich?

9 Antworten

Quereinsteiger zum Automobilverkäufer werden immer sehr gerne genommen.

Du musst dich dann als Junior-Verkäufer dort bewerben. Wenn du genommen wirst, durchläufst du eine 9-12 monatige Weiterbildung zum geprüften Automobilverkäufer Neu- und/oder Gebrauchtwagen.

Diese Weiterbildung findet natürlich im Autohaus statt mit ein paar Abstechern direkt zum Hersteller/Importeur.

Wenn du einen guten Einzelhandelskaufmann-Abschluss hast, dich ein wenig auch mit Autos auskennst, hast du bestimmt eine ganz gute Chance.

Wenn du aber glaubst, bei MB mehr zu verdienen als z.B. bei Honda oder Toyota, dann irrst du dich.

Viel Erfolg.

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen.

Wenn ja wie muss ich vorgehen

Auf die Homepage des zukünftigen Arbeitgeber gehen, Stellenangebote lesen und Bewerbung schreiben. Angeben das Du im Auto Verkauf sein möchtest.

Wenn man Dich nehmen sollte, dann wirst Du Seminare besuchen müssen, da Du dann ohne Vorkenntnisse bist.

Grundsätzlich können natürlich auch Fachfremde als Quereinsteiger als Autoverkäufer arbeiten.

Deine Chancen sind aber eher schlecht. Als Automobilverkäufer musst Du im Verkaufsgespräch überzeugen, auf die Kundenwünsche eingehen können und geschickt verhandeln. In Deinem bisherigen Job waren das keine Schwerpunkte. Außerdem hast Du - das lese ich zumindest so - noch recht wenig Berufserfahrung.

Gerade solche Quereinsteiger sind gefragt. Man kann sie noch so hinbiegen wie man sie haben will.

Na einfach auf eine passende Stelle bewerben. ...... Wirst ja dann sehen ob der Arbeitgeber Interesse an dir hat ......

Bewirb Dich und Du wirst sehen, ob Dich einer einstellt.

Möglich ist das jedenfalls.

Was möchtest Du wissen?