Hat jemand Erfahrung mit der Firma DEKRA Arbeit GmbH Arbeitnehmerüberlassung in Limburg

5 Antworten

Hallo zusammen Ich habe auch sehr schlechte Ehrfahrungen mit der Dekra Arbeit Krefeld. Habe für die beim Flughafen Düsseldorf als Parkplatzwächter gearbeitet. Habe meine Arbeit die mir von dem Kunden aufgetragen hat zu seiner zufriedenheit erledigt. An meiner letzen Schicht vor ich 2 Tage frei hatte sollte ich meine Chefin anrufen um 16 Uhr. Am Telefon wurde mir dann gesagt das sie sich von mir trennen und das ich garnicht mehr arbeiten kommen brauche . Kollegen hätten angeblich gesagt das ich Drogen nehmen würde auf der Arbeit. Noch nicht mal Persönliche gespräche wurden im Büro geführt.

DEKRA Arbeit Ingolstadt:

Ich bin noch nicht lange bei der Firma, kann bisher aber absolut nichts negatives berichten. Ich denke, dass dies auch nicht verallgemeinert werden kann, sondern immer sehr stark von den Menschen ab hängt, die da auf der anderen Seite des Schreibtisches sitzen.

Dein Gehalt, was Du verdienst, liegt übrigens am Auftraggeber, der über die DEKRA Arbeit Leute sucht und nicht an ihnen selber. Natürlich haben sie einen gewissen Verhandlungsspielraum, aber Du eben auch. Genau so verhält es sich mit Fahrkosten. Beschwer Dich später nicht über Dein Gehalt, wenn Du nicht vernünftig verhandelt hast. Zwingt einen ja niemand, sich das Gehalt an zu hören und direkt zu sagen "hmpf ... ja ... ok" ! Mir ist die DEKRA Arbeit direkt entgegen gekommen, indem sie gesagt haben "ja, das Grundgehalt ist jetzt nicht ganz so hoch aber gerne zahlen wir Ihnen 18 €/Tag Fahrkostenpauschale". Bei ca. 30km einfache Strecke. Finde ich in Ordnung, auch wenn Nettozuschläge für die Rente nicht gerade förderlich sind. Ich hoffe ja, dass ich nicht mein Leben lang via Personaldienstleister irgendwo beschäftigt bin ;)

Mit dem Kunden der DEKRA Arbeit, bei dem ich eingesetzt bin, bin ich auch mehr als zufrieden. Sehr liebe Kollegen und nicht zu schwere Arbeit. Ja, bissl unterfordert eventuell schon aber mal ganz ehrlich: Warum denken in Deutschland immer alle, dass sie selbst ja so toll sind, im Job so gefordert werden müssen, dass sie zeigen können, was sie drauf haben ... es gibt Länder, da schämt sich niemand für seinen Job sondern ist stolz darauf, dass er Arbeit hat. Vom Burger-Ketten-Mitarbeiter bis zur Putzfrau sind alle stolz auf das, was sie tun und jeder einzelne wird gebraucht. Sind sie deswegen "dümmer" oder weniger wert als irgend ein Manager, der irgendwo sitzt ?

In Deutschland sind Arbeitsgerichte heiß auf Arbeitgeber, die MIst bauen. Rechtsschutz-Versicherungen gehören leider zu den Dingen, die man wirklich benötigt. Also einfach mal bissl klüger bei Gehaltsverhandlungen anstellen (dazu gehört natürlich bissl Selbstvertrauen aber hey ... keiner weiß besser, wie viel man wert ist, als man selber g), sich nicht immer unterfordert fühlen weil man meint, dass man was besseres ist oder den Respekt für einen gewissen Job nicht findet und sofort zum Anwalt, wenn irgend ein Arbeitgeber meint einen verarschen zu müssen und dies im direkten, vernünftigen Dialog nicht anders zu regeln ist. Die Welt ist hart & ungerecht ... Popo-Backen zusammen und durch da ;)

Dekra Hannover Einmal nie wieder............Haben mich aus der Krankheit gekündigt.obwoll alles richtig Gemeldet würde.......krankheit in der Abrechnung als Fehlzeiten unentschuldigt eingetragen und keine bezahlung dafür......ich glaub die verarschen von vorne bis hinten! Also überlegt euch genau ob Dekra oder nicht....p.s. schaut mal genau auf eure STeuerklasse...da betrügen sie auch.......oh ist ein fehler vom finanzamt gewesen..laut dekra....nächste abrechnung alles richtig mit der Steuerklasse..aber das vom vormonat als abschlag nochmal abgerechnet....Voll die betrüger...nie wieder Dekra...

Ja mit der Dekra Arbeit habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht. Reine Abzocke!

Nach 15 Monaten, in denen ich zur Zufriedenheit aller mein Bestes gegeben hatte war mein Einsatz bei der Firma beendet und am darauffolgenden Werktag hatte ich meine Kündigung von der Dekra, da sie gerade keinen neuen Einsatz für mich hat. Sie boten mir an, die Kündigung aufzuheben, falls sich etwas ergibt. Aber bis dahin hatten sie mich um mein Urlaubsgeld geprellt (nach 15 Monaten Festvertrag hatte ich keinen Pfennig bekommen) und mir auch keinen Lohn zahlen müssen und dies alles trotz Festvertrag

Fazit die Dekra Arbeit Frankfurt lügt und betrügt, wo es nur geht! Die brauchen mir nix mehr anzubieten. Bin auch gerade am überlegen, ob ich zum Anwalt gehen sollte, denn auch meine Lohnabrechnungen sind nicht so ganz in Ordnung! Ich mache mich mal schlau. ob es da nicht evtl. Prozesskostenbeihilfe gibt.

Aber ich kann jedem nur raten FINGER WEG VON DER DEKRA ARBEIT FRANKFURT!!!

Ich habe vor kurzem ein Vorstellungsgespräch bei der DEKRA Arbeit in Augsburg gehabt und muss zugeben, dass ich angenehm überrascht war. Das Gespräch war sehr freundlich und fair. Es war nicht dieses übliche Frage - und - Antwort. Klar wollte man von mir vieles wissen, aber genauso gut durfte ich Fragen stellen, die mir sehr höflich und ausführlich beantwortet wurden. Ich fühlte mich eigentlich wohler, als bei allen anderen Gesprächen, die ich bis zu diesem Zeitpunkt gehabt hatte. Es war das erste Mal, dass ich mich bei einer Zeitarbeitsfirma beworben habe und habe dort auch meine Unsicherheit, was Zeitarbeitsfimen angeht, mitgeteilt. Selbst über dieses Thema hat man mit mir ruhig und freundlich geredet. Den Arbeitsvertrag habe ich auch schon und bald geht es für mich endlich los. Für alle, die in Augsburg wohnen, hier mal mein Tipp, falls Ihr auf Job-Suche seid: http://www.dekra-arbeit.de/geschaeftsstellen/bayern/augsburg.html

Was möchtest Du wissen?