Kann mann ein Firma (GmbH) eröffnen und behalten, ohne Aktivitäten und einnahmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du musst den gesamten papierkram machen, auch steuererklärung und hast auch alle ausgaben, selbst wenn keine einnahmen vorhanden sind und ganz wichtig, du musst wenn du die gmbh gründest auch alle anforderungen mit zur verfügung stehendem grundkapital etc erfüllen

sorry, aber so funktioniert das nicht, ein gewerbe ist jede dauerhafte, selbständige tätigkeit, mit der absicht gewinne zu erziehlen, wenn das finanzamt nach 2-3 jahren feststellt, das diese absicht offensichtlich nicht besteht, dann wird dein gewerbe schein wieder eingezogen!

@gutefrage6781

LASS ES SEIN WARNUNG: Gelenkt werden die Umsatzsteuer-Karussells nach Erkenntnissen der Ermittler von wenigen Drahtziehern. Erwischt wurden bisher lediglich Geschäftsführer von Scheinfirmen, die die Hintermänner oft unter Arbeitslosen, Studenten oder Junkies rekrutieren. "Irgend ein paar kaputte Typen werden mit ein paar tausend Euro geködert", berichtet der Paderborner Staatsanwalt Peter Wedderwille.

In Rheinland-Pfalz heuerten Gangster sogar Todkranke an, die nur noch wenige Monate zu leben hatten. Die Daten besorgten sie sich bei einem Krankenhaus. Als die Sache aufflog, waren einige der Strohmänner bereits gestorben.

sorry, aber so funktioniert das nicht, ein gewerbe ist jede dauerhafte, selbständige tätigkeit, mit der absicht gewinne zu erziehlen, wenn das finanzamt nach 2-3 jahren feststellt, das diese absicht offensichtlich nicht besteht, dann wird dein gewerbe schein wieder eingezogen!

nein das geht nicht, wenn du 2-3 jahre keine einnahmen hast, dann kommt das finanzamt und schliesst das unternehmen

???????????????

Dass wird schon gehen glaube ich aber eine Steuererklärung musst du vorlegen

Aber meine Frage an dich für was soll das gut sein

Ja, Ich soll ein Firma für jemand gründen der nicht in Deutschland wohnt. er möchte unter dieser Firma name in seinem land als Deutscher unternehmer sich bekannt machen. aber den firma in deutschland bleibt ohne Aktivitäten. und dafür sollte ich geld bekommen.

@mas7z

Lass die Finger davon! Als Eigentümer der Gesellschaft bist du voll haftbar!!! Du weißt nie was der andere macht, wenn du deinen Namen erstmal hergegeben hast!

@mas7z

Dem kann ich nur zustimmen, das nennt man Strohmann und Scheinfirma - lass die Finger davon. Jemand der legale Geschäfte machen will, braucht keinen Strohmann und kann seinen eigenen Namen nutzen.

@gwandala

Jo auf jeden Fall die Finger davon lassen. Als Firmeninhaber und Geschäftsführer bist du voll in der Haftung. Sowohl für alle Schulden als auch wenn die Produkte die Verkauft werden Schaden anrichten.

@gwandala

Ich soll nur ein Firma gründen, was er macht ich mir sowieso egal. er macht etwas auserhalb von Deutschland und er hat keine erlaubnis von mir. er kann machen was er will. ich glaube nicht dass ich ergendwo haften muss. z.B wenn ich in Frankfeich mich als ALDIs chef ausgebe endefekt hafte ich darunter und nicht ALDI oder nicht!

@gwandala

ja hetig. meinen Sie ist das betrüg? wen ja will ich gar nicht..... er bezahlt mir rund um 20 000€ pro Jahr nur für die anmeldung einen firma... man kann auch ergendwie nicht nein sagen. Ich weiß nicht was ich machen soll.

Was möchtest Du wissen?