hartz 4: wirklich die kontoauszüge der letzten drei monate vorlegen?

5 Antworten

nein das ist absolutes Minimum! Im Zweifelsfall können sie eh in dein Konto über die Bank reinschauen sogar die letzten Jahre. Wenn du ALG 2 beantragst mußt du alles offenlegen und es gibt kein Geheimnis! Alternativ kannst du auch darauf verzichten

Das Jobcenter kann nicht ,,in dein Konto reinschauen"!

@Hausmeister

doch, bei Verdacht können sie über die Bank Kontoeinsicht nehmen. Das ist gesetzlich erlaubt und wird auch gar nicht so selten auch gemacht

@Mismid

Das stimmt so einfach nicht! Ich habe ein paar Monate in einem Jobcenter gearbeitet, das wird nicht gemacht!

Ich würde die Beträge sichtbar lassen aber die Empfänger der AUSgaben schwärzen. Wenn du einen netten Berater hast könnte!!! das klappen...

und das alles nur wegen drei monate arbeislosigkeit echt der hammer... aber naja wenn ich zumindest die empfänger schwärzen kann ist es ja schonmal nicht mehr ganz so schlimm

@RockyHF

Von "kannst" habe ich nicht geschrieben! Die KÖNNTEST es VERSUCHEN! Respektieren MÜSSEN sie es nicht! Aber mal um dich zu beruhigen, denen ist völlig egal was du einkaufst! Ich arbeite im Discounter und wir haben Kundschaft die mit ihren sozislscheinen Smartphone kaufen wollte. Ich war nicht sicher ob das geht. Anruf beim Amt. Aussage: wenn die Empfänger meinen das das wichtiger ist als essen, dann ist das deren Sache! Also beruhig dich, die können dir nichts streichen nur weil du "sinnlos" Geld ausgehen hast! ;-)

@Repwf

jaaaaaaaaa wie geil ein smartphone :D oh mein gott danke ich kann nicht mehr vor lachen xD

@RockyHF

Und es ist ein wahre!!! Geschichte. Ich war ehrlich gesagt erstmal sprachlos damals. Genauso wie sozi Schein Empfänger die sich wassrpfandflaschen kaufen, die direkt draußen auskippen, und vom leergut Geld Alk oder Zigaretten kaufen - auch legal!

@Repwf

ah ne das mitn smartphone ist besser :D oh wie gern hätt ich den tag mit dir getauscht um das erleben zu dürfen xD kein fressen aufm tisch aber dafür n fettes handy inner tasche :D:D

@RockyHF

Tja, man muss halt Prioritäten im leben setzen ;-DDD Also, in diesem Sinne, lass dich nicht einschüchtern wegen deiner Bilder ;-)

@Repwf

ja mit den bildern.. falls es nicht klar ist, ich bin ein furry also naja steht halt überall und das müssen die nicht wissen.

@RockyHF

Also wenn der meine Allgemeinbildung/alter hat, dann müsste der auch erst mal googeln "verschämt schmunzeld guck" - aber süß sehen die "Spitzöhrchen" schon aus ;-)))))

@Repwf

eh was für spitzöhrchen?

@RockyHF

? Also wenn man "furry" bei google Bild suche eingibt kommen da jede Menge "keine Ahnung was" mit kleinen Spitzen öhrchen...

Denen geht es viel mehr darum, was Du an Einnahmen. außer Deinen Verdienst noch hast, aber nicht die Ausgaben. Daher kannst Du das ruhig machen.

ja ich hab nur mein lohn gehabt xD was mich halt nervt ist das ich halt über paypal geld an "künstler" überwiesen habe weil sie für mich bilder gezeichnet haben und das steht auch auf meinem auszug. nicht das es nachher heißt wer geld für sowas ausgeben kann braucht auch nicht die volle leistung

@RockyHF

Du hast es während der Zeit ausgegeben, in der du genug Geld hattest. Und selbst wenn nicht, kannst du dir wenn du mit H4 aufstockst immer noch kaufen was du willst!

@Hausmeister

bin da eh nicht scharf drauf auf hartz4 zum glück ja nicht lange :D das miese ist nur ich lebe noch zu hause leider.. und zahle mtl 300€ an miete nur ja ehem ich habe diese 300 auf die hand bekommen weil ich zuviel gearbeitet hatte jeden monat und hab dummerweise im antrag diese 300 angegeben und jetzt werden die ja sehen das dort nirgendswo das geld verbucht ist..

Wenn Du Stütze kassieren willst, wollen sie Kontoeinsicht. Das ist nun einmal so und das wird sich auch erst mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen ändern.

...das Schwachsinn ist.

@Hausmeister

... das Deiner Meinung nach Schwachsinn ist - und meiner Meinung nach sinnvoll wäre und eine enorme Reduktion der Verwaltungskosten nach sich ziehen würde.

Du kannst nicht Deine Meinung zur allgemeinen Maxime erheben, ganz nach dem Motto: "L'Etat c'est moi". Das ist auch für Hausmeister unzulässig.

@CrazyDaisy

Natürlich ist alles Ansichtssache, manche Sachen sind jedoch so krude, dass man sie nicht einfach so stehen lassen muss. So wie das bedingungslose Grundeinkommen.

@Hausmeister

Das ist auch wieder lediglich Deine Ansicht. Ich bin eben anderer Meinung, nämlich dass ein BGE mehr Menschen in Lohn und Brot bringen würde und die Hürden für Festeinstellungen senken würde. Aber dazu sollte man sich mit dem Thema intensiv beschäftigt haben. Dazu ist hier sicher nicht der richtige Ort.

du kannst das was die nix angeht schwärzen! Also: Empfänger, Kontonummern etc. nur die Bilanzen hat das Amt zu interessieren!

Was möchtest Du wissen?