hartz 4 empfänger kann sich keine brille leiste was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von wegen "Brillen kann sich jeder leisten"... Es gibt auch Gläserstärken, die nicht mit 20 € machbar sind. Die meisten Brillen sind nicht so teuer, aber es gibt auch einige Menschen, die mit extrem starken Sehfehlern gestraft sind, und dann kann so eine Brille mal einige hundert Euro kosten, selbst wenn man die günstigsten Gläser und ein Kassengestell nimmt. Und auch ein Hartz IV-Empfänger soll richtig sehen können.

Ich würde mal bei der Krankenkasse und der Arge nachfragen, ob es da Möglichkeiten gibt.

DH. Diese Antwort ist ein Lichtblick zwischen all den Antwortgebern, die meinen, sie müssten auf HartzIV-Bezieher eindreschen.

Sie kann bei ihrer Krankenkasse eine Härtefallregelung beantragen. Ansonsten >> Fielmann wirbt doch mit kostenlosen Brillen.

Ja das Gestell ist kostenlos aber pro Glas bezahlt man jetzt auch schon um die 20€

Sie wird ja auch nur noch im begrenzten Umfang von der Krankenkasse gezahlt. Entweder da mal nachfragen. (Härtefall) oder sparen und z.B. mal bei Brille24.de schauen. Dort kosten Einstärkenbrillen 39,90 Euro.

die alleinstehende, arbeitslos gewordene mutter meines nachhilfekindes geht morgens um fünf in einer praxis putzen, um mich bezahlen zu können. ich hab ihr nun für samstags noch zwei stunden bei einer freundin besorgt. das sind auch 80€ im monat, von denen man sowas mal zahlen kann.

sie muss sich nur im bekanntenkreis umhören. irgendjemand sucht immer jemanden.

Was möchtest Du wissen?