Handwerker haben evtl. Geld geklaut - was tun?

14 Antworten

Ich hatte mal gedacht 4000,00 in einem Urlaub ausgegeben zu haben, war in Mexiko und bei der letzten Reise dort war ich mit deutlich weniger hingekommen. 2. Jahre später entdeckte ich einen 1000,00 Dm Schein in einem Buch, den hatte ich wohl dort gebunkert.. und war mit nur 3000,00 nach Mexiko gereist.

Mein Tipp guck in Bücher

Es ist natürlich nicht völlig ausgeschlossen, dass ein Handwerker die Scheine eingesteckt hat.

Aber dennoch bitte bitte erst überall suchen, auch unter Möbeln (vom Luftzug weggeweht), in Spalten, in Taschen, überall. Es ist für einen Handwerker richtig übel, wenn er für so etwas verdächtigt wird. Für den Mitarbeiter, der das Vertrauen des Chefs und der Kunden verliert, gar um seinen Job bangen muss. Für den Chef, da sein Betrieb dadurch um seinen guten Ruf fürchten muss und seine Auftraggeber abspringen könnten.

Daher weitere Schritte nur in die Wege leiten, wenn es 100%ig sicher ist, dass der Handwerker das Geld genommen hat.

Nicht nur für die Kunden, auch aus der Sicht des Handwerkers ist so etwas Vertrauenssache. Handwerker sind ja sehr oft in fremden Wohnungen zugange, sind manchmal auch alleine im Haus/in der Wohnung eines Kunden. Auch für den Handwerker besteht dabei das Risiko, Dinge untergeschoben zu bekommen, die er gar nicht getan hat. Es lässt sich leicht behaupten, Geld oder Wertsachen seien verschwunden. So etwas spricht sich dann herum und der Ruf des Betriebes und der Mitarbeiter nimmt großen Schaden.

Manche Handwerker, auch Stromableser, Heizungsableser usw. gehen deshalb erst gar nicht alleine in fremde Wohnungen, betreten diese nur, wenn jemand mit dabei ist.

Lag das Geld denn offen rum, als du die Handwerker alleine in dem Zimmer gelassen hast? Dann wäre es natürlich leicht, das Geld eben mal schnell einzustecken. Ansonsten halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass dir die Handwerker das Geld geklaut haben.

Vielleicht hast du es doch ganz geschickt versteckt?

Wie kann man denn nichtmehr wissen, wo man soviel Geld hingelegt hat? Wenn das deine Eltern erfahren, war es sicherlich das letzte Mal, dass du von denen etwas gekriegt hast.

Was du jetzt noch tun kannst: ist es tatsächlich geklaut, siehst du es nie wieder.

Wenn es doch an deiner Verpeiltheit liegt hilft nur nachdenken  und suchen.

Nochmal ganz in Ruhe überlegen was Du mit dem Geld gemacht hast als Du nach Hause gekommen bist.

Wohin exakt ich die Scheine gelegt habe, weiß ich leider nicht mehr. 

Bei 10 € kann das passieren aber bei 400 € weißt Du es nicht?

Kann mir nun jemand einen Rat geben, was ich tun soll?

Du hast keinerlei Beweise und musst es als Lehrgeld ansehen.

Wenn ich bei der Heizungsfirma Anzeige erstatte, sehe ich das Geld wahrscheinlich trotzdem nicht wieder, oder?

Könnte dann eine anzeige gegen Dich bedeuten.

Wie soll ich das erklären.. bis gestern wusste ich noch wo ich das Geld hingelegt habe. Als ich es dann allerdings nicht finden konnte kamen mir Zweifel an mir selbst und meinen Erinnerungen. Vielleicht ist dir sowas in der Art auch schon geschehen? 

Ich werde das mit der Anzeige lassen. Das ist mir unnötiger Stress :) 

Ruf die firma doch an und erzähl ihnen die geschichte die sollten dann auch die arbeiter befragen die bei dir waren.

Was möchtest Du wissen?