Haftplicht/Wer zahlt Ölfleck auf der Strasse)

5 Antworten

Privathaftpflicht....hatte mal einen Motorschaden auf der Autobahn, alles Öl ausgelaufen auf Standstreifen weil Loch unten in der Ölwanne....das bezahlte die KFZ-Haftpflicht...

Als der Wagen nach Hause geschleppt wurde und dort abgesetzt, tropfte noch Öl auf die Straße, hätte ich was drunter stellen müssen...das zahlte meine Privathaftpflicht, weil es mein Verschulden war.

Wenn ein Kanister Benzin umfällt, ist es auch eigenes Verschulden, aber nicht grob Fahrlässig.

das wird wohl die Kfz Versicherung zahlen. Das dürfte so ähnlich sein, wie wenn Du dein Auto belädst und der Einkaufswagen rollt dabei weg. Dann zahlt auch nicht die Privarhaftpflicht, sondern die Versicherung des Fahrzeugs, da die Tätigkeit in direkter Verbindung mit dem Auto steht. Es sei denn es war auf dem Weg zum Auto. Das heißt das Auto , war noch nicht offen.

Die Privathaftpflicht. Nicht die Betriebsgefahr des Autos war für den Schaden ursächlich, sondern Deine persönliche Unachtsamkeit.

Das fragst Du am besten Deine Versicherung. Ich vermute, die Kfz-Haftpflicht zahlt.

Oh, das ist nicht einfach. Den Fall ahtten wir auch mal. Die KFZ sagt: das haben sie gemacht und die Privat sagt, das hat das Auto verurasacht (Auto hatte Öl verloren) Wir haben das dann anders gemacht flöt

du streust es mit bindemittel ab und dann ist ok,oder verlangt da jemand einen Bodenaustausch?

sorry,war noch nicht zu Ende, sonst die haftpflicht

Was möchtest Du wissen?