Habe die Wohnungstür nicht abgeschlossen muss sie trotzdem zweimal aufschließen!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist schon irgendwie komisch... wenn du den verdacht hast, dass jemand in deiner wohnung ist wenn du nicht zu hause bist, klemm doch jedes mal wenn du die wohnung verlässt ein haar in die tür oder leg, bevor du die tür ganz schließt, durch einen spalt, durch den gerade noch dein arm passt, etwas kleines innen vor die tür und kontrolliere bevor du wieder in die wohnung gehst ob es noch da ist. wenn du sicher bist das jemand in die wohnung geht, kannst du auch ein programm auf den rechner machen, dass die webcam aufnehmen lässt sobald sich etwas bewegt um beweise zu haben.

ich würde mal unbedingt das schloss wechseln, aber bitte jetzt kein billigschloss, ein richtig gutes schloss fängt minimum erst bei 60-100€ an

am besten ein mit "bohrungen"

Hast du eine Webcam? Wenn ja, schalt sie doch mal auf Überwachung. Erstens kannst du feststellen, ob jemand in deiner Wohnung war und 2. Hast du auch direkt die Beweise, falls es zu einer Anzeige kommen sollte.

Man kann als außenstehender nicht sagen ob deine nachbarin soetwas machen würde und du es ihr zutrauen würdest aber am schloss kann es nicht liegen da es nicht immer so ist .., also musst allein du entscheiden wie du es machen willst ..aber vllt . solltest du mal einen test machen und einfach mal proben : dreimal abschließen und danach gucken wie oft du rumdrehen musst .. das war bei meiner nachbarin auch so und es kam heraus das der vermieter immer heimlich ins haus gegangen ist .. Anoif

Das hört sich so an, als hätte jemand anders noch einen Schlüssel und würde gelegentlich mal "nach dem Rechten sehen".

Ganz klarer Fall: Schloss tauschen.

Was möchtest Du wissen?