GEZ nachzahlen, 70€ offen obwohl ich erst zwei Monate alleine lebe?

4 Antworten

Hast du nen Vertrag bei z.b. KD, womit man eindeutig feststellen kann dass du Fernsehen hast?

Wenn nicht würd ich ganz ehrlich einfach GARNICHTS schreiben, zahlen oder sagen, einfach Kündigen und fertig.

Haben eh keine Möglichkeiten (ausser wenn du sie reinlässt oder eben durch Informationen von deinem Fernsehanbieter).

Guten Morgen. Unter welchem Stein hast du die letzten Jahre verbracht? GEZ-Fritzen konnte man einfach wegschicken, seit es aber die Haushaltsabgabe gibt (seit 2013), ist JEDER Haushalt dran.

Ich habe 30 Jahre lang nicht gezahlt, komme jetzt aber auch nicht mehr drumherum.

Ja, schreib es ihnen wie es ist. Wir zahlen alle 3 Monate den Betrag,

Okay danke :) 

@Dommi120796

Falls du arm bist, z.B. HartzIV, entfällt die Gebühr.

Schau dir mal die Zahlungsaufforderung genau an. Dann wirst du vermutlich sehen, dass die 70 € für die Monate April bis einschließlich Juli 2017 gefordert werden. Mit der nächsten Zahlung in Höhe von 52,50 € bist du dann erst wieder zum 15.9.2017 für die Monate August bis einschließlich Oktober 2017 dran. Nur wenn es anders sein sollte, solltst du dich beschweren.

Aus der Beitragsforderung geht ja sicher hervor, auf welcher Grundlage und seit wann sie Rundfunkgebühren von dir haben wollen, oder?

Wie diese 70€ zu Stande kommen steht dort nicht drin. Nur einzig und allein, dass mein Beitragskonto mit 70€ "Im Minus" ist und nach begleichen des Kontos 52,50€ in dem Dreimonatszeitraum fällig werden würden. Macht ja insgesamt knapp 140€. Hab denen jetzt geschrieben und rufe zusätzlich am Montag da mal an. 

Dann viel Spaß mit denen. Von mir wollten die 500€ haben wegen eines falschen Anmeldedatums.
Hat Monate gebraucht, das zu klären.

Was möchtest Du wissen?