Geschädigter stellt keine Rechnung... haftpflichtversicherung?

7 Antworten

Normale Verjährungsfrist ist 3 (volle) Jahre das währen bei Ihnen der 31.12.2020.

Ob bei der "Stadt" anders ist, weiß ich nicht.

Dein Versicherer hat eine "Schadensreserve" gebildet. das reich vollkommen um deinen Vertrag zum nächsten 1. Januar zurück zu stufen.

Stellt sich im Nachhinein heraus, dass der Schaden von dir selbst übernommen wird, wird das auch wieder korrigiert. Das kann aber ERST NACH der Regulierung erfolgen.

Du kannst ja auch selbst mal bei der Kommune nachfragen oder willst du da keine "schlafenden Hunde" wecken?

Die Städte sind überlastet, könntest sogar noch 6 Monate darauf warten müssen.

Wie lange muss ich warten bis diese Rechnung kommt?

Die kommt nicht zu dir, sondern direkt zum Versicherer.

Der jetzige Beitrag ist deutlich höher und somit überlege ich den Schaden selbst zu zahlen.

Klär das mit deiner Versicherung. Die Neueinstufung wird durch die Schadenmeldung ausgelöst, nicht die Regulierung. Das Rückkaufen eines Schadens geht nur eine gewisse Zeit drum steh denen ruhig auf den Füßen.

Nur gibt es keine Rechnung....

Eigentlich braucht es auch keine, da der Geschädigte nicht zur Reparatur verpflichtet ist. Dennoch sehe ich dein Problem.

Wenn denn wirklich nichts reguliert wurde (was zu prüfen ist...), bitte die Versicherung den Schaden zu schließen und die Rückstufung rückgängig zu machen. Ganz einfach.

Was möchtest Du wissen?