Funktioniert eine Lastschrift trotz Minus auf dem Girokonto?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da fehlen ganz viele Informationen...

Hat die Bank dir einen Kreditrahmen eingeräumt? Über den dürftest du verfügen. Wenn nicht ist das eine sogenannte geduldete Überziehung. Das kostet auch richtig Geld. Mach doch mal mit deiner Bank klaren Tisch. Frage die wie deren Verhalten in einem solchen Fall aussieht. Dann kannst du dich auch darauf verlassen. Ausserdem macht das bei der Bank einen viel besseren Eindruck wenn du solche Dinge vorher klärst.

So lebst du in sogenannten finanziell geordneten Verhältnissen. Das macht immer einen guten Eindruck...

Gruß

Schabersack

Das kommt denke ich mal auf die Höhe deines DISPOS an, wenn der zum Beispiel bei 100€ liegt denke ich, dass alles bis 100€ auch im Minus abgebucht werden kann. Grüße

Bei den meisten Online Shops funktioniert es, da die meisten erst abbuchen wenn die Ware schon verschickt wurde.

Wie hoch ist denn der Kredit, den die Bank dir einräumt? Also wie viel darfst du überziehen?

Du solltest wissen, wie hoch die Zinsen für die genehmigte Überziehung ist. Da es sich deinen Angaben nach eher um wenige Tage handelt, in denen das Konto im Minus steht, sind die Beträge, die dafür bezahlt werden müssen, auch überschaubar.

Nur Du kannst wissen in welcher Höhe Dir Deine Bank einen Dispositionskredit bewilligt hat und bis zu dieser Höhe kannst Duu ihn nutzen.

Was möchtest Du wissen?