Festgehalt oder Stundenlohn

2 Antworten

festgehalt = egal wie viel und wie lang du arbeitest (mit ü-stunden) du bekommst ein festes gehalt - es sei denn du bekommst dazu noch zuschläge gem. vertrag

stundenlohn = du wirst nach stunden bezahlt, ABER ü-stunden können, müssen aber nicht bezahlt werden (gem. vertrag)

man muss es selber abwiegen.

vorteil festgehalt: man hat monatlich ein festes einkommen das nicht variert. nachteil ü-stunden werden u.u. nicht bezahlt. beim stundenlohn hat es den vorteil das man mehr arbeiten kann und ggf. auch ausgezahlt bekommt.

beides kann aber kombiniert werden.

Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich denke jetzt weiß ich worauf ich achten sollte.

Moin, es kommt darauf an, in welcher Branche du arbeitest, Wie hoch der durchschnittliche Stundenlohn ist und wie hoch das Festgehalt. Es ist wichtig, ob Überstunden beim Festgehalt extra vergütet werden, ob man im Winter ausfallzeiten wegen schlechtem Wetter hat und so weiter. Du solltest beide Varianten ausrechnen. Es haben beide Seiten Vor- und Nachteile.

Danke, das hat mir schon sehr weitergeholfen :)

@KathaKeks21

Gern geschehen. Viel Erfolg weiterhin

Was möchtest Du wissen?